Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Heuraufe auf der Weide- Befestigung

  • 3 Antworten
  • 165 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2292 Beiträge
Heuraufe auf der Weide- Befestigung
« am: 11. November 2019, 09:37:31 »
Hallo zusammen,

ich habe gerade kein passendes Thema gefunden und deshalb mal ein neues aufgemacht.

Wir haben ja 13 Mutterkühe + Nachzucht und wollen versuchen, die so lange wie möglich draußen auf der Weide zu lassen. Wir haben eine normale Heuraufe, wo ein Rundballen rein geht, das ist aber zu wenig für die Anzahl an Tieren und dann ist auch nur die Fütterung von einer Sorte Futter möglich. Wir wollen aber gerne Silo/Klee/Luzerne und Heu parallel füttern.

Jetzt haben wir uns eine große Raufe gekauft, wo 3 Ballen nebeneinander rein gehen sollen. Dann müssen wir auch nicht jeden Tag füttern  :cheese:
Um die normale Raufe rum entsteht auch viel Matsch, wenn die da stehen, alles vollsch***** und wir noch mit dem Traktor dran fahren. Aber die können wir einfach ein Stück weiter schieben.

Die neue wird aber so groß und schwer sein, dass sie nicht so einfach bewegt werden kann.
Also wollen wir da drum herum ein Stück befestigen.
Das ganze soll natürlich möglichst kostengünstig und einfach gestaltet sein.

Vielleicht hat hier ja der ein oder andere gute Ideen  :)

Wir haben noch ziemlich viele Pflastersteine da, die verwendet werden könnten.
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 27523 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Heuraufe auf der Weide- Befestigung
« Antwort #1 am: 11. November 2019, 10:35:14 »
Ich denke, bei Kühen macht eine geschlossene Oberfläche am Fressplatz sehr viel Sinn, in Punkto saubermachen  :nick: das kann man dann einfach abschieben.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 11546 Beiträge
Re: Heuraufe auf der Weide- Befestigung
« Antwort #2 am: 11. November 2019, 11:28:23 »
Vielleicht nicht die kostengünstigste Variante, aber leicht und schnell zu verlegen und auch wieder problemlos zu entfernen und an anderem Ort wieder einsetzbar sind z. B. diese hier:
https://kunststoffmatten.de/de/produkte/matten/reitplatzmatte-geschlitzt.html

Auf intakter Grasnarbe einfach direkt verlegbar, sonst besser auf eine Schicht Sand (ca. 10 cm).

Ich selbst habe die "Reitplatzmatte gelocht" auf dem Trail, die hat ein "kräftigeres" Profil, was mir ganz lieb ist, wenn die Ponys im vollen Galopp um die Ecken wetzen.


Günstiger, aber aufwendiger zum Verlegen und nicht einfach auf die Schnelle auszubuddeln sind Rasengittersteine. Ergeben auch eine ziemlich ebene Fläche und sind nicht so rutschig wie eine geschlossene Plastersteindecke (wobei Pflastersteine mit rauer Oberfläche auch nicht allzu rutschig sind).


Ich habe leider keine Idee, wie man die vorhandenen Pflastersteine auf einfache Art einsetzen könnte (also ohne Schotter- und Sand-Unterbau).
Liebe Grüsse aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1459 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: Heuraufe auf der Weide- Befestigung
« Antwort #3 am: 11. November 2019, 12:24:07 »
Vielleicht kommt ihr an ausgemusterte Beton-Spaltenböden ran? Die liegen wegen ihrer Größe ziemlich gut, auch wenn ein Unterbau hilfreich sein dürfte, bei eurer Belastung - das ist sicher bei egal welcher Befestigung der Fall. Hier in unserer Gegend gibt es auch manchmal echt große Betonplatten aus dem DDR-Wegebau.

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert