Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Allgemeiner Fütterungsthread

  • 944 Antworten
  • 175420 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19063 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #930 am: 17. April 2020, 13:32:52 »
:five:

Ich hab übrigens damals nur rund 100€ bezahlt inkl. langem Telefonat und Emailkontakt etc., es ist (wenn man sich so die teils absurd hohen Preise von Zusatzfutter anguckt) relativ schnell wieder drin :pfeif:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1029 Beiträge
    • Gabors Instagram
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #931 am: 17. April 2020, 14:03:27 »
Nein, nein. So war das nicht gemeint  :neinnein:

Also ja, mich interessiert einfach alles mögliche und ich hab auch gern einen breiten Wissensfundus. Dass ich dieses Thema wohl nicht bis ins kleinste Detail lernen kann, ist mir durchaus bewusst.

Allerdings zeigen mir eure Antworten, dass es doch deutlich komplexer ist, als ich angenommen hatte. Also vielen Dank für die Erkenntnis.  :cheese:

Ich bin auch zufällig mal über eine Ernährungsberaterin gestolpert, die mir einen ganz guten Eindruck macht. Da kostet die Beratung ohne Heuanalyse auch so 150€. Als ich dann aber die Preise von Conny Röhm gesehen habe (allein ein Webinar mit "Grundlagenwissen", vermutlich ohne das Ziel, genau den Wert fürs eigene Pferd ermitteln zu können, kostet schon 175€).

Daher war ich mir unsicher: Lohnt sich eine Futterberatung, sollte man sich vorher aber trotzdem ein wenig Wissen aneignen, zumindest um hinterfragen zu können, ob das korrekt sein kann, oder reicht das bisschen Wissen, was ich habe, um zumindest nach der Ernährungsberatung schlauer zu sein.

Und ich glaube, das ist auch mein Fazit. Ich werde wohl dann als nächstes eine Ernährungsberatung machen. Gleich nach anderen Baustellen. :geldalle:
Viele Grüße und bleibt gesund!

Sarah
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19063 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #932 am: 17. April 2020, 15:03:22 »
Zur Übung könntest du ja einfach mal berechnen, was er jetzt alles bekommt. Da lernt man schon ganz viel bei :nick:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4222 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #933 am: 17. April 2020, 16:11:21 »
Danke für die Antworten bzgl. Teufelskralle  :) Ingwer kommt bei uns nicht in Frage, das bekomme ich nicht ins Pferd - daher auch die Frage explizit nach TK  :) Dann gebe ich es erstmal 6 Wochen (wenn vorher nichts dazwischen kommt) und schaue mal, ob es anschlägt.
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2478 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #934 am: 17. April 2020, 18:24:28 »
Ich habe nach langem Nachgrübeln heute dann doch für Frodur endlich mal die Dr. Weyrauch-Produkte bestellt. Er bekommt jetzt erst einmal Nr. 19 Mordskerl, zusammen mit Frühlingserwachen und Zink. Ich bin gespannt :) Vor allem auch ob er es frisst  :cheese:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3114 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #935 am: 18. April 2020, 09:33:09 »
Ich hatte mir auch die Videos von Conny Röhm angesehen und fand sie von ihrer Art her sehr erfrischend. Gerade das Video zum bullshit-Bingo hatte was.  :kicher:
Was ich ganz nachvollziehbar von ihr fand, war das Thema "Kuren". Sie ist der Meinung, dass eine Kur mit einem Zusatzfutter xy sicherlich gut und sinnvoll ist, aber wenn ein Mangel von xy was man zufüttert, vorliegt, die eigentliche Ursache ja dadurch nicht geändert wird. Sprich: wenn ein Mangel da ist, sollte man xy dauerhaft zufüttern, denn eine Kur über einen begrenzten Zeitraum hilft dann zwar kurzzeitig, aber der Mangel wird sich nach dem Absetzen des Zusatzfutters xy wieder einstellen. Von bspw. Zink- oder Selenkuren hält sie nix.

Fand ich ganz logisch oder ist das auch nur eine Meinung von vielen?
Gewinke von Sonja
Winzis Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4222 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #936 am: 18. April 2020, 10:59:15 »
Sonja, mir hat das auch die Kathrin Irgang beim Heuseminar gesagt  :nick: An dem Tag habe ich sie nämlich gefragt, ob es stimmt, dass man Zink nicht täglich geben darf, sondern da immer mal eine Pause dazwischen sein soll und sie war total verwundert über die Frage und meinte „wenn dein Pferd einen täglichen Bedarf hat, wieso solltest du dem nicht auch täglich nachgehen?“  :confused:

Und eine Kur ist ja oft so, dass man eine Sache über Zeitraum X in erhöhter Dosis gibt. Ich habe mich schon immer gefragt, ob es nicht mehr Sinn macht, statt einer Kur das Mineral lieber regelmäßig in einer normalen/gebrauchten Dosis zuzuführen und seit dem Heuseminar mache ich das auch so. :nixweiss:
Liebe Grüße von Iza, den Ponys Sissi und Elmo und den Katzenkindern Conan und Sherry
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 19063 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #937 am: 18. April 2020, 11:07:29 »
:uschreib:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 4527 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #938 am: 18. April 2020, 11:11:09 »
Seh ich auch so :nick:
Eine Kur macht nur dann Sinn, wenn auch der Bedarf nur vorübergehend erhöht ist.. zB im Fellwechsel oder nach einer Verletzung..
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1704 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #939 am: 18. April 2020, 13:36:09 »
Ich habe auch schon öfter mit den Webinaren von Conny Röhm geliebäugelt, aber der Preis ist echt hoch. Andererseits finde ich dass sie einfach sehr kompetent wirkt und unabhängig, was man bei anderen einfach nicht genau weiß. Futterberaterin ist ja keine geschützte Bezeichnung ...
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 6070 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #940 am: 18. April 2020, 19:16:30 »
Seh ich auch so :nick:
Eine Kur macht nur dann Sinn, wenn auch der Bedarf nur vorübergehend erhöht ist.. zB im Fellwechsel oder nach einer Verletzung..

So handhabe ich das mit Zink im Fellwechsel bei den Minis, ansonsten gibt es ein Mifu mit höherem Zinkanteil.
LG von Frieda, Bert, Nuka, Dorado, Somnum und Baccara

"Ich hab' gelernt mit Träumen lebenslang fangen zu spielen." Kobito
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2478 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #941 am: 20. April 2020, 07:13:19 »
An sich sehe ich das mit den Kuren auch so und würde daher auch niemals ein Mineralfutter nur kurweise geben oder so. Zu dem Thema Zink meinte meine alte TÄ allerdings mal zu mir, dass Zink die Selenaufnahme hemmt (und andersherum glaube ich auch?), das könnte wohl ein Grund dafür sein, dass man bei reiner Zink-/Selenzufütterung da ab und zu Pausen machen soll?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1029 Beiträge
    • Gabors Instagram
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #942 am: 20. April 2020, 08:41:48 »
Irgendwie scheint Zink- und Selen schon zusammen hängen. Aber nicht, dass es gehemmt wird, sondern ich glaube, wenn ein Selenmangel vorliegt, kannst du Zink zufüttern soviel du willst, es wird nichts bringen :juck:

Irgendwie so. Ohne Gewähr. Aber ich meine so was in der Art mal gelesen zu haben.
Viele Grüße und bleibt gesund!

Sarah
  • Gespeichert

  • Sternschnuppenfreundin
  • *****
  • Mitglied
  • 4918 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #943 am: 20. April 2020, 09:02:24 »
Andersrum ;)
Ursächlich ist häufig ein Vitamin-B6(?, P5P jedenfalls)-Mangel. Als Ersatz nimmt der Organismus erstmal Zink und, wenn das auch alle ist, Selen.
Liebe Grüße
Anett

Sternschnuppenteam
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2478 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #944 am: 20. April 2020, 09:05:01 »
Ah spannend, danke für die Aufklärung Anett  :keks:
  • Gespeichert