Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Ziegen clickern

  • 36 Antworten
  • 9416 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2350 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #30 am: 03. März 2020, 07:22:17 »
Ziegen werden ja unter den Besitzern von Mobilställen (geht es hier um Hühner im Mobilstall?) als DAS Mittel zur Habichtfernhaltung betrachtet. Aber wirklich auf die aktive Vertreibung kann man sie glaube ich nicht trainieren, da wären wohl Herdenschutzhunde geeigneter.

Sabine, was deine Bedenken angeht bezüglich Parasitenbelastung ist es so, dass ein Mobilstall in der Regel alle 14 Tage versetzt wird auf ein neues Stück Wiese, unter anderem unter dem Aspekt, dass die Parasitenbelastung für die Hühner niedrig bleibt.
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2612 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #31 am: 03. März 2020, 08:12:44 »
WENN es sich in diesem Fall um einen Mobilstall handelt.

Und WENN die Hühner auf reinen Wiesen gehalten werden, dann ist diese Haltung doppelt ungeeignet für Ziegen. Denn Ziegen sind keine Graser, sondern Äser. Zwingt man sie dauerhaft auf eine reine Grasdiät, und das in Kombination mit Hühnern, die wirklich überall hin sch....ssen, dann sind da gesundheitliche Probleme noch mehr vorprogrammiert.

Anders als Schafe sind Ziegen nämlich deutlich empfänglicher für Darmparasiten, weil sie naturgemäß ÜBER KOPFHÖHE äsen. Eine Ziege zum Gras fressen zu zwingen, weil kein anderes, artgerechtes Futter verfügbar ist, ist, höflich ausgedrückt, tierschutzrelevant.

Man kann das wohl mit dem ebenfalls nicht wirklich tierfreundlichen Hype auf Esel als Herdenschutztiere in Schafherden vergleichen.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2350 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #32 am: 03. März 2020, 12:44:35 »
Danke Sabine für diese hilfreiche Erklärung. Wieder etwas dazugelernt  :keks:
Bis jetzt hab ich für die Ziegen noch gar nicht so das Problem gesehen. Wir wollten ja auch einen Mobilstall bauen und dann evtl. mit Ziegen schützen.

Also wäre das wenn überhaupt nur möglich, wenn auf den Flächen viele für die Ziegen essbare Büsche und Bäume vorhanden sind? Was im übrigen für Hühner auch viel besser wäre als diese quadratischen Wiesen ohne irgendwelchen Schutz.
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2612 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #33 am: 03. März 2020, 14:33:20 »
Also wäre das wenn überhaupt nur möglich, wenn auf den Flächen viele für die Ziegen essbare Büsche und Bäume vorhanden sind? Was im übrigen für Hühner auch viel besser wäre als diese quadratischen Wiesen ohne irgendwelchen Schutz.

möglich ist das andere Modell - leider - auch. Tiergerecht ist das von Dir beschriebene :-)
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 60 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #34 am: 04. März 2020, 21:02:21 »
Es ist ein Mobilstall und die Ziegen werden seperat gefüttert soweit ich weiß. Ich hab mir nur Gedanken gemacht, da ich mitbekomme wie viele Hennen der Habicht erwischt, dass sie es schon mehrmals lassen wollten mit dem Mobilstall. Sie haben auch die Netze versucht, aber da ist der Habicht auch rein spaziert. Die Ziegen helfen bis jetzt am besten, aber der Habicht scheint sich daran gewöhnt zu haben.
Da mir die vielen gerissenen Hühner leid tun und ich hoffe dass der Bauer noch länger den Hühnern ihr schönes Mobilstallleben ermöglicht habe ich gebrainstormt ;-)
Hab mir sogar überlegt ob man nicht einen Hahn auf irgendwas trainieren könnte (war beim Hühnermodul ;-) ) Aber das ist gerade alles "Hirngespinst"  :muetze:
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 2350 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #35 am: 04. März 2020, 21:58:53 »
Das ist lieb von dir  :keks:

Mobilställe sind schon eine super Sache und die einzig Hühnergerechte Haltung in größerem Stil, aus meiner Sicht. Deshalb hätte ich super gerne einen Mobilstall. Den Kühlanhänger dafür haben wir sogar schon vor 2 Jahren gekauft aber der Habicht ist ein Riesen Problem.
Bei meiner kleinen Gruppe von 15 Hennen hat er inzwischen schon 4 Stück geholt, drei davon trotz Netz. Es ist immer sehr schade um die betroffene Henne und für die anderen auch eine riesige psychische Belastung. Meine trauen sich seitdem kaum noch raus und rennen bei der kleinsten Kleinigkeit sofort rein.
Hähne können zwar warnen aber kämpfen nicht gegen den Habicht.
Perlhühner sollen wohl recht aufmerksam sein und Gänse wohl auch.

Ich hoffe dein Bauer findet eine gute Lösung.
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2612 Beiträge
Re: Ziegen clickern
« Antwort #36 am: 05. März 2020, 05:21:41 »
Es ist ein Mobilstall und die Ziegen werden seperat gefüttert soweit ich weiß.

das wird sich aber vermutlich nur auf Kraftfutter beziehen. Wie Pferde, brauchen Ziegen ein grosse Menge Raufutter (nur eben Blätter und Stengel und Rinde anstelle von Gras). Das kann man nicht mit separater Fütterung allein decken. Ergo, fressen sie, gezwungenermaßen, auch das Gras auf der Hühnerwiese.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert