Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

An die Katzenbesitzer

  • 320 Antworten
  • 49625 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ****
  • Mitglied
  • 838 Beiträge
Re: An die Katzenbesitzer
« Antwort #315 am: 04. Januar 2018, 20:13:32 »
Ja, auf Freundschaft hoff ich bei den beiden auch nicht mehr so wirklich, aber wär halt schon gut, wenn man sie wenigstens zusammenlassen könnte  ;)

Hast du einen weiteren Kater oder eine Katze dazugeholt?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 4687 Beiträge
Re: An die Katzenbesitzer
« Antwort #316 am: 12. Januar 2018, 18:42:09 »
Eine Katze. Ich hatte Angst , dass noch mehr Geraufe entsteht, bei einem weiteren Kater.  Inzwischen leben übrigens drei Kater und eine Katze im Haus. Das funktioniert.  :)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2075 Beiträge
Re: An die Katzenbesitzer
« Antwort #317 am: 13. Januar 2018, 03:46:24 »
nach meiner Erfahrung vertragen sich kastrierte Kater oft besser als eine gemischt-geschlechtliche Gruppe (vor allem, wenn der Kastrationszeitpunkt bei der Kätzin schlecht gewählt wurde)
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 838 Beiträge
Re: An die Katzenbesitzer
« Antwort #318 am: 05. August 2018, 20:21:08 »
Ich kram den Thread mal hervor, weil ich heut was beobachtet hab bei meinen 2 Katern, wo ich nicht weiß, wie ich das deuten soll.

Also erstmal nochmal kurz zur Einführung: 2 Kater, Tigger und Quietschi, leben getrennt weil Quietschi Tigger so sehr mobbt, dass Tigger nicht aufs Klo gehen darf und auch in einigen Situationen dann unter sich kotet vor Angst.

Täglich kann einer von beiden raus und der jeweils andere bewohnt dann das Erdgeschoss inklusive Wintergarten und Balkon. Der Balkon hat ein blickdichtes Geländer, aber das schließt nicht direkt auf dem Balkonboden ab, sondern etwas höher, so dass die Katzen sich durch den Spalt sehen können. Auf einer Seite vom Balkon ist das Geländer außerdem etwas weiter nach außen, so dass quasi ein Spalt nach unten am Rand vom Balkonboden ist, wo eine Katze zwar nicht durchpasst, die Pfoten aber sehr wohl. Dort ist der Balkon auch nur so ca nen halben Meter bis nen Meter hoch (ist an nem Hang).
Heute kam Tigger, wie in letzer Zeit öfters, aus dem Wald nach Hause und miaute sehr laut und ausdauernd. Jegliche Reaktionen meinerseits stellen ihn dann nicht zufrieden - er miaute heute dann so lange, bis Quietschi durch den Spalt zu ihm schaute. Dann ging Tigger an die Stelle, wo der Balkon so niedrig ist und setzte sich so hin, dass Quietschi ihn sehr gut sehen kann. Dann hörte das Gemaunze auf und Tigger beschäftigte sich mit einer Pflanze neben ihm und schien Quietschi komplett zu ignorieren, blickte aber irgendwann mal hoch zu Quietschi. Dann fixierten sich beide und aufeinmal sprang Tigger hoch und griff Quietschi an (also, die Pfoten kommen ja durch den Spalt, sprich sie hauten sich einfach gegenseitig auf die Pfoten). Viel Geschreie auf beiden Seiten, und das ging dann noch mehrfach so, dass Tigger ihn immer wieder fixierte und dann hochsprang und angegriffen hat.

Es wirkte auf mich wirklich so, als hätte Tigger so gerufen um Quietschi dahin zu locken, ihn dann gezielt provoziert um dann anzugreifen  :juck:

Hat jemand irgendeine Idee dazu? Eigentlich hat ja Tigger Angst vor Quietschi - andererseits bekam Tigger über längere Zeit Bachblüten um sein Trauma zu verarbeiten damit er nicht mehr so ängstlich ist. Er hat vor einigen Wochen auch mal den Nachbarskater angegriffen, der eigentlich bereits auf der Flucht war - ein Kater vor dem Quietschi wiederum sich fürchtet  :confused:
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 1985 Beiträge
Re: An die Katzenbesitzer
« Antwort #319 am: 05. August 2018, 20:33:12 »
Vielleicht weiß er einfach dass er ihm durch das Gitter nichts anhaben kann?
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 838 Beiträge
Re: An die Katzenbesitzer
« Antwort #320 am: 09. August 2018, 18:24:34 »
Ja, das weiß er aufjedenfall  :nick:

Aber was ich nicht verstehe, ist eben, dass er statt draußen im Wald oder auf dem Feld rumzulaufen lieber nach Hause kommt und da dann Quietschi ruft und mit ihm zankt..vorallem wo eigentlich nie ein Angriff von ihm ausging vorher  :juck:
  • Gespeichert