Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Ivan Pawlow - Klassische Konditionierung

  • 4 Antworten
  • 3053 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 25489 Beiträge
    • Click for Balance
Ivan Pawlow - Klassische Konditionierung
« am: 14. Dezember 2009, 17:59:42 »
Erstellt von: EscyKane

Dieses Thema soll absoluten Clicker-Neulingen einen Einblick in die Hintergründe und Ursprünge des Clickertrainings bieten.

Ivan Pawlow ist der Begründer des Behaviorismus (behavior= Verhalten) und hat mit seinen Untersuchungen die Grundlage für das Clickertraining geschaffen.

Die Klassische Konditionierung

Ivan Pawlow (1849-1936) illustrierte das Prinzip der klassischen Konditionierung erstmals 1889 am Beispiel eines Hundes:

Er setzte einem Hund Futter vor, ließ diesen aber nicht fressen. Futter ist ein „unbedingter Reiz“ und löst Speichelfluss, einen „unbedingten Reflex“ aus.

Dieser Reflex kann nicht unmittelbar von dem Hund beeinflusst werden, er ist angeboren, also „erbkoordiniert“. Hierbei wird der Reiz (hier das Futter) über einen Rezeptor (Sinnesorgan, hier Augen und Nase) aufgenommen und löst direkt über Nervenimpulse die Reaktion (Speichelfluss) aus.

Während des Vorganges hörte der Hund ein akustisches Signal (neutraler Reiz). Diesen Versuch wiederholte Pavlow einige Zeit. Schließlich löste allein das akustische Signal den Speichelfluss aus, ohne dass der Hund Futter sehen oder riechen konnte. Der neutrale Reiz (das Signal) war zu einem bedingten Reiz geworden, der die Funktion des unbedingten Reizes (Futter) übernommen hat. Der unbedingte (natürliche) Reflex, das Speicheln, ist zu einem bedingten, also erlernten Reflex aufgrund des bedingten (erlernten/konditionierten) Signals/Reizes geworden.

Da aber diese Verhaltensweise nicht angeboren, sondern erlernt ist, werden bedingte (erlernte) Signale/Reize, nachdem sie über einen Rezeptor aufgenommen wurden, erst im Gehirn als Reiz erkannt und dieses löst dann erst den Nervenimpuls für die Reaktion aus. Sie nehmen also einen „Umweg“ über das Gehirn. Daher können bedingte Reize wieder „gelöscht“, also vergessen werden.

Diesen Vorgang, die Übertragung von unbedingten Reizen auf bedingte Reize, nennt man klassische Konditionierung.

Weitere Informationen zur klassischen Konditionierung werden folgen!

« Letzte Änderung: 14. Dezember 2009, 18:01:24 von Muriel »
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 16343 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Ivan Pawlow - Klassische Konditionierung
« Antwort #1 am: 23. April 2018, 16:39:01 »
Ich hab in meinem aktuellen Blogbeitrag mal eine komponente der Klassischen Konditionierung, die Konditionierte Emotionale Reaktion ein bisschen näher unter die Lupe genommen: http://www.clickertiere.de/themen/clickertraining/spinnen-emotionen-konditionierung
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • You can't take the Sky from me
  • ***
  • Mitglied
  • 145 Beiträge
Re: Ivan Pawlow - Klassische Konditionierung
« Antwort #2 am: 24. April 2018, 08:03:28 »
die Konditionierte Emotionale Reaktion
Danke! Finde ich ein extrem wichtiges Thema. Auch weil es die Grundlage zur Beziehung zum Tier legt, für das ich ja auch erstmal ein neutraler Reiz bin....

Joerg
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 16343 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Ivan Pawlow - Klassische Konditionierung
« Antwort #3 am: 24. April 2018, 08:14:28 »
Das stimmt :nick:

Man selbst wird ja, geplant oder nicht, auch zum konditionierten Reiz für das Tier. Am besten natürlich einer, der positive Gefühle auslöst...
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1342 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: Ivan Pawlow - Klassische Konditionierung
« Antwort #4 am: 24. April 2018, 08:19:53 »
Na, deswegen ist Klickern ja so klasse zur "Verhaltenskorrektur"...

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert