Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Fellsattel, Physiopad und Co.

  • 524 Antworten
  • 122389 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Mitglied
  • 1860 Beiträge
Re:Fellsattel
« Antwort #30 am: 23. April 2012, 21:38:27 »
Ich find der Fellsattel in der Kombi Schaffell auf Pferdefell rutscht mehr, als Schaffell auf Schabrake auf Pferdefell.
Kann aber durchaus sein, dass das sehr Pferdefell-abhängig ist.
Ich fühl mich in dem LFS mit Pauschen vorne sicherer, weil es mir hilft, nicht nach vorn zu rutschen. Lustig - die normalen Sättel mag ich nicht, wenn die da so riesen Pauschen drann haben  :nixweiss:

Pony passt für mich gut mit Hosengröße 38/40. Ist aber vermutlich auch Pferd-Reiter-Paar-abhängig ...

Also bleibt dir nur die Variante Try-and-Error ...

lg, Ramona
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1774 Beiträge
Re:Fellsattel
« Antwort #31 am: 24. April 2012, 10:04:32 »
Ich würde unter den Fellsattel nichts geben- also keine Satteldecke oder dergleichen. Es ist ein Naturmaterial, dass viel besser für das Pferdefell/haut ist, als jedes künstlich erzeugte.
Ich habe einen ohne Pauschen und fühl mich wohl damit, hab Gr.WB. Würd ja gern ohne allem reiten, nur dann rutsch ich immer so arg, da gibt mir der Fellsattel einfach mehr halt.
Alles Liebe von Nathalie und Skadi:))
  • Gespeichert

sparko
*

Re:Fellsattel
« Antwort #32 am: 24. April 2012, 10:44:02 »
hab auch eine schabracke drunter, aber deshalb weil ich nicht will dass der fellsattel schmutzig wird   :-X *bisslheikelbin*
  • Gespeichert

Smiri
*

Re:Fellsattel
« Antwort #33 am: 24. April 2012, 11:49:49 »
reitet ihr mit oder ohne steigbügel?
ich bin ja 3 monate auf meinem tonnenpony nur mit fellsattel geritten (ohne bügel), aber weder meine Lendenwirbelsäule, noch meine Knie haben mir das gedankt.  ???
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1860 Beiträge
Re:Fellsattel
« Antwort #34 am: 24. April 2012, 12:45:12 »
Da würd ich immer ohne Bügel reiten.
Das gibt nur punktuellen Druck fürs Pferd. Aber ich kann natürlich  nicht beurteilen, wie sehr jemand anders "im Bügel steht".
lg, Ramona
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5573 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Fellsattel
« Antwort #35 am: 24. April 2012, 15:11:32 »
mit bügel ist außerdem lebensgefährlich.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Quietschkuh
*

Re:Fellsattel
« Antwort #36 am: 24. April 2012, 15:16:25 »
mit bügel ist außerdem lebensgefährlich.

Kannst du mir das erklären? Für den Reiter? Oder für's Pferd? Was ist denn beim Fellsattel anders bzgl der Bügel gegnüber einem normalen Sattel?

Eine Freundin hatte auch so einen Fellsattel und die hatte Bügel dran, ihre Osteo hat gesagt, die könne auch damit springen- o.O  :o Und wie ihr das grade schildert, klingt das nicht so gut.
(sie hat den Fellsattel bekommen, weil ihr Sattel nicht gepasst hat und wegen irgendwas hat sie den Felli empfohlen bekommen)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5573 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Fellsattel
« Antwort #37 am: 24. April 2012, 15:20:06 »
das teil hat keinen baum und rutscht wie sau.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Quietschkuh
*

Re:Fellsattel
« Antwort #38 am: 24. April 2012, 15:37:59 »
Achso. Und die Bügel ziehen den dann mit zur Seite? o.O
Dann sollte man damit vielleicht wirklich nicht springen o.O Abgesehn davon, dass die Bügel vielleicht wirklich mehr Druck ausüben an einer Stelle, als es gewollt ist. (Glaubt ihr, dass kann man verhindern, wenn man die gaanz oben über den Sattel legt? Oder bringt das nix?
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1860 Beiträge
Re:Fellsattel
« Antwort #39 am: 24. April 2012, 15:47:39 »
Es gibt Leute, die da an der Steigbügelaufhängung rumgebastelt haben, aber in meinen Augen bringt das nix, weil trotz all dieser 'Veränderung die Wirbelsäule das Gewicht trägt, da ja kein Baum vorhanden ist und das ist einfach nicht gut!
lg. Ramona
Carpe Diem - denn das Leben ist kurz
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11780 Beiträge
Re:Fellsattel
« Antwort #40 am: 24. April 2012, 15:52:00 »
Ich denke aus Sicht des Pferdes kommts immer sehr drauf an, wie der Mensch mit den Bügeln agiert.

Ansonsten geb ich Cinni recht: Mir wärs zu gefährlich. Grad mit Berta, die gern mal seitlich wegspringt – da zieh ich mir dann selber des Fell unterm Hintern weg und wenns blöd läuft bleibt man dann auch noch mim Fuß im Bügel hängen. (Wobei das ja generell ein Problem geschlossener Steigbügelaufhängungen ist und nicht fellsattelspezifisch.)
VLG
Bettina

  • Gespeichert

Quietschkuh
*

Re:Fellsattel
« Antwort #41 am: 24. April 2012, 16:02:55 »
Ihr habt Recht, mich hat's nur echt verwundert, dass die Osteo gesagt hat, besagte Freundin könne mit ihrem Pony auch mit Fellsattel springen. :o Dabei ist sie eig echt nicht schlecht (so wie ich das mitbekommen habe) und hat auch Ahnung und setzt sich für ordentliche Behandlung des Pferdes ein (in jeder Lebenslage^^).

Aber so ein Fellsattel ist schon was schönes... :) Wenn ich mal ein eigenes Pferd kriege, kommt ein Fellsattel auch auf die nächste Weihnachtswunschliste (*vonZukunftträum*)
  • Gespeichert

penelope
*

Re:Fellsattel
« Antwort #42 am: 24. April 2012, 16:08:14 »
Kommt auch stark drauf an, was bei euch unter "springen" fällt.

Früher hatten ja viele Ponys Reitkissen. Mit denen sind zig Kinder über irgendwelche selbstgebasteteln Hürden gehüpft. So in Cavaletti-Höhe passt das auch. Es ist eben in etwa so, wie ohne Sattel reiten.

(Bügel würd ich an nen Fellsattel allerdings auch nie dran machen)
  • Gespeichert

Quietschkuh
*

Re:Fellsattel
« Antwort #43 am: 24. April 2012, 16:14:30 »
Naja. Also ich spring selbst eigentlich nur selten und dann nicht wirklich hoch.
Sie springt im Training aber durchaus auch A-Sprünge (auf dem Turnier jedoch noch nicht) und das ist ja dann doch ne Höhe... Ich muss sie mal fragen, aber ich glaube, sie hat dann doch wieder ihren (nicht perfekt passenden) Sattel draufgehabt, bzw den Dressursattel zum Springen genommen.
  • Gespeichert

schmusekatze
*

Re:Fellsattel
« Antwort #44 am: 24. April 2012, 21:21:27 »
Jetzt bin ich ja doch etwas verwirrt....   ???

Hier schreiben ja alle, dass man den Fellsattel ohne Steigbügel reiten soll. Was mir auch logisch vorkommt und ich komplett nachvollziehen kann.

Aber auf der Internetseite wird groß geworben, dass man diese Sättel problemlos mit Steigbügeln reiten kann.

Hoffe, dass ich mir im Herbst vielleicht auch einen zulegen kann...hätte an einen Basic Plus (WB) gedacht  :cheese:
  • Gespeichert