Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

anspruchsvolles Reiten - nur mit positiver Verstärkung?

  • 32 Antworten
  • 8301 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17499 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: anspruchsvolles Reiten - nur mit positiver Verstärkung?
« Antwort #30 am: 03. April 2019, 15:21:51 »
Ich stimme dem zu :nick:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2452 Beiträge
Re: anspruchsvolles Reiten - nur mit positiver Verstärkung?
« Antwort #31 am: 03. April 2019, 15:24:16 »
genau so.

Ich kann einen leichten Druck anlegen, wie z.B. meine Hand oder meinen Schenkel und dann warten, bis ich die gewünschte Reaktion in minimalster Annäherung vom Pferd bekomme.

Pferd wird aufgrund der Drucksensation am Körper verschiedene Reaktionen ausprobieren: ignorieren, gegen lehnen, ausweichen.

Oder ich habe das losgehen, Tempo verstärken bereits mit einem anderen Hilfsmittel aufgebaut, wie Targets, Matten, Wortsignale und mache dann zu dem Schenkelimpuls einen Signaltransfer.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26584 Beiträge
    • Click for Balance
Re: anspruchsvolles Reiten - nur mit positiver Verstärkung?
« Antwort #32 am: 03. April 2019, 15:38:18 »
Man darf auch nicht vergessen dass es noch eine ursprüngliche, natürliche Reaktion auf das anlegen des beins und des sporns gibt. Nämlich das zusammen ziehen der Bauchmuskeln und damit das vorschwingen / vorziehen des jeweiligen Hinterbeins. Damit wird einseitig mehr Versammlung erzielt und beidseitig kommt das Pferd zum halten.
Das treiben, so wie es heutzutage eingesetzt wird. Ist eine eher moderne Zugabe.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert