Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Stresspunktmassage

  • 6 Antworten
  • 1325 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ventura
*

Stresspunktmassage
« am: 08. November 2014, 10:20:08 »
Ich habe mir vor Kurzem die DVD von Claus Teslau zur Stresspunktmassage gekauft und angeschaut.

Leider war die nicht so richtig aufschlussreich, zum Beispiel wurde über die genaue Lage der Stresspunkte und wie man sie findet nicht viel gesagt. Manche liegen wohl in einer kleinen Kuhle, aber ich kann und will nicht die entsprechende Region am Pferd nach einer Kuhle absuchen und dann da draufdrücken. :confused:
Wie finde ich diese Stresspunkte, gibt es Anhaltspunkte oder bestimmte Merkmale, die einen SP kennzeichnen? :juck:


Mit dem Draufdrücken sind wir auch schon bei der zweiten Frage: Im Film sah das stellenweise doch recht ... brutal aus.  :-\  Hr. Teslau schien richtig auf die Stresspunkte draufzudrücken und die Pferde fanden das nicht immer gut und haben deutlich Schmerzreaktionen gezeigt. Die ließen zwar während der Behandlung nach, aber überzeugt bin ich davon  nicht. Das Reiben der Muskeln quer zum Verlauf ("Quer"-irgendwas zum lösen verklebter Muskelfasern) fanden die Pferde stellenweise auch doof.
Vorrausgesetzt, ich finde einen Stresspunkt, wie und mit welcher Intensität kann/darf/soll ich da massieren?  ??? Sind diese Quer-Streichungen sinnvoll und zu empfehlen?
Klar, ich höre aufs Pferd, aber ein bisschen Orientierung wäre sicher hilfreich.

Sollte ich das Pferd vorher irgendwie auf die SPM vorbereiten (eine Weile bewegen, den Körper abstreichen, eine Decke zum Anwärmen auflegen ...) und was mache ich hinterher? Einfach wieder aufs Paddock stellen? Bewegen, bei kaltem Wetter eindecken?
Gibt es noch andere Massagemethoden, die die SPM ergänzen oder die Wirkung unterstützen?
Muss ich sonst noch auf etwas achten?

Macht es Sinn, das passende Buch dazu zu lesen? Werden darin vielleicht meine Fragen beantwortet? :)

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann. :bittebitte:
  • Gespeichert

penelope
*

Re: Stresspunktmassage
« Antwort #1 am: 08. November 2014, 12:35:55 »
Ja, in dem Buch sind viele der Fragen beantwortet.

Ich hab den Teslau am DIPO ja als Dozenten gehabt (Annabell jetzt glaub ich auch, oder?).

Hast du selbst schon mal eine Stresspunktmassage oder eine medizinische Massage bei einem vorliegenden Befund bekommen? Das ist mal so überhaupt gar kein Wellness und kann auch mal echt weh tun. Allerdings ist das halt auch super effektiv und gehört folglich auch nicht in Laienhände.

Was man als Laie schon mal machen kann ist, die entsprechenden Stresspunkte zu suchen, abzutasten und zu gucken, ob da eine Reaktion kommt und wenn dann leichten Druck daran gehen. Bei kleineren Sachen kann das oft schon viel bringen. Wenn das nicht reicht sollte man dann besser jemanden holen, der das auch seriös gelernt hat. Dadurch, dass Stresspunktmassage eine super effektive Methode ist, kann man damit auch wirklich deutliche Veränderungen im Pferd erreichen, sodass man im Zweifelsfall damit auch Dinge erst mal schlechter machen kann.

Wie man die Punkte am besten findet ist schwer zu erklären. Im Buch ist das besser beschrieben aber eigentlich muss man das mal live an mehreren unterschiedlichen Pferden üben. Welche Vor- und Nachbehandlung sinnvoll ist, ist von Punkt zu Punkt und je nach Befund unterschiedlich. Dazu gibt es im Buch aber auch jeweils einen Abschnitt.
  • Gespeichert

Ventura
*

Re: Stresspunktmassage
« Antwort #2 am: 23. November 2014, 11:18:31 »
Nein, ich wurde noch nie massiert. Ich hatte auch nicht vor, damit irgend ein Problem gezielt zu behandeln, wie es Herr Teslau im Video tut, denn in Laienhände gehört sowas nicht, da hast du Recht.
Ich habe eher vor, die SPs (vorrausgesetzt ich finde sie :cheese:) genauso sanft zu massieren wie ich es sonst auch mache, falls die Schimmelin das gut findet, quasi als Teil des Wellnessprogramms, wie es andere hier auch machen.

Vorher werde ich mir aber auf jeden Fall das Buch durchlesen und vielleicht habe ich ja auch mal die Möglichkeit an einem Kurs teilzunehmen. :nick:


Danke dir! :)
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26637 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Stresspunktmassage
« Antwort #3 am: 23. November 2014, 11:38:00 »
Huhu, wenn wir uns mal wieder sehen, kann ich Dir da gerne was dazu zeigen. Sinnvoll ist es natürlich schon, einen Kurs zu besuchen, aber die sind rar gesät. Evtl könnte ich im nächsten Jahr mal einen anbieten und schauen wie das Interesse hier ist. :juck:

Das "Problem" an den Stresspunkten ist, dass man schon einen gewissen Druck braucht, damit überhaupt etwas passiert. Diesen Druckaufbau kann man aber sehr sanft gestalten und es liegt in der Natur der Sache, dass man dann, wenn man wirklich an einem Stresspunkt ist, vom Pferd auch positive Rückmeldung bekommt, denn der durch den Druck auftretende Schmerz verschwindet durch den Druck, je länger man drückt.  :nick:  Wenn ich aber nicht an einem Stresspunkt bin und habe "nur" schmerzhaft verspannte Muskulatur, ist es besser (vor allem für eine Laien) sanfter zu arbeiten.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

Ventura
*

Re: Stresspunktmassage
« Antwort #4 am: 23. November 2014, 11:48:10 »
Gerne. :cheer: Bei einem Kurs wäre ich auch dabei. :dops:


Zitat
Wenn ich aber nicht an einem Stresspunkt bin und habe "nur" schmerzhaft verspannte Muskulatur, ist es besser (vor allem für eine Laien) sanfter zu arbeiten.
Genau deshalb traue ich mich jetzt noch nicht daran, einen SP oder das, was ich dafür halte, zu massieren.  :-\
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1209 Beiträge
Re: Stresspunktmassage
« Antwort #5 am: 24. November 2014, 21:16:13 »
Gerne. :cheer: Bei einem Kurs wäre ich auch dabei. :dops:


:uschreib:
Glück ist nichts Äußeres, sondern ein kleines Singen der Seele
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26637 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Stresspunktmassage
« Antwort #6 am: 24. November 2014, 21:17:48 »
na fein, dann sind es ja schon zwei. Für 4 -5 Leute mach ich den Kurs dann.  :nick:
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert