Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Tipps fürn Hufpflegetermin

  • 50 Antworten
  • 7253 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

krümelzwerg
*

Re:Tipps fürn Hufpflegetermin
« Antwort #45 am: 13. Februar 2010, 21:31:54 »
ah, ok, das ist ja interessant. D. h. aber grenzüberschreitend wäre es prinzipiell theoretisch rein grauzonentechnisch möglich. Mal ab davon dass das einfach rein wirtschaftlich gesehen für mich nicht möglich ist, aber für die die ganz am Zipfel von D Richtung Ö liegen.

Maschinenbau und Landmaschinen...  :umfall: (wobei in D das ja auch lang die Metaller waren...)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5535 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re:Tipps fürn Hufpflegetermin
« Antwort #46 am: 13. Februar 2010, 21:35:07 »
aber für die die ganz am Zipfel von D Richtung Ö liegen.

da gibt`s sicher ettliche, die rüber fahren.
is ja mit den dentisten und osteo-leuten auch nix anderes.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Celina
*

Re:Tipps fürn Hufpflegetermin
« Antwort #47 am: 14. Februar 2010, 09:44:38 »
Krümelzwerg, es wäre super, wenn alle Schmiede und Hufpfleger sich auf die Art auf das Pferd einstellen, wie Du es beschreibst. Leider ist das jedoch eher selten.

Unser Schmied z.B. klemmt sich die Vorderbeine zwischen die Knie zum Bearbeiten. Das bedeutet, er nimmt das Bein schräg zur Seite raus. Nun ist Cimbria sehr klein, der Winkel also entsprechend groß. Die Jüngste ist sie auch nicht mehr, so fällt ihr diese Position deutlich schwer! Und auch Celina als noch nicht sooo gut ausbalanciertes Pferd im Wachstum findet das nicht so prickelnd. Bei Cimbria hatte ich das direkt angesprochen und es ist ihm wohl bewusst, dass es unangenehm für sie ist. Er ändert seine Arbeitsweise trotzdem nicht. Darum war für uns das Clickern so wichtig, denn dadurch konnte ich diese unangenehme Haltung doch etwas versüßen.

Letztendlich habe ich mir jedoch nun wieder eine Hufpflegerin gesucht, die auch bereit ist, in der von Dir beschriebenen Haltung zu arbeiten.

LG Almut
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 23
*

Re:Tipps fürn Hufpflegetermin
« Antwort #48 am: 14. Februar 2010, 11:08:10 »
wer will schon als Hufschmied arbeiten  ;) 8)

Nein ich muss Krümelzwerg beipflichten. Clickertraining bei der Arbeit mit fremden Pferden nicht durchführbar, es sei denn man würde die Zeit auch bezahlt bekommen. Weiterhin möchten man ja seine Arbeit gut machen und nicht zwingend seine eigene Trainingsmethode aufzwingen. Ich hab auch genügend brave Pferde die nicht mit dem Clicker trainiert werden  :cheese:

Ich finde es auch selbstverständlich auf das pferd einzugehen. Es gibt nicht viel wo Herr Biernat mehr schimpft, wie wenn einer das pferd ungerecht behandelt.
Ich habe auch echt viel Geduld und kann beobachten das auch sehr zapplige Pferde nach dem zweiten, dritten Termin deutlich besser stehen. Mit Ruhe und Bedacht arbeiten ist schon wichtig!

@ Almut; ich würd den Schmied wechseln.
  • Gespeichert

Celina
*

Re:Tipps fürn Hufpflegetermin
« Antwort #49 am: 14. Februar 2010, 19:52:48 »
Stefanie, habe ich ja! (s. letzter Satz) :cheese:

LG Almut
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 23
*

Re:Tipps fürn Hufpflegetermin
« Antwort #50 am: 15. Februar 2010, 09:12:31 »
upps  :rotw:
hatte ich wohl überlesen
  • Gespeichert