Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung

  • 81 Antworten
  • 11238 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17503 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #60 am: 30. September 2014, 11:01:18 »
Der erste Indikator ist, ob das Pferd nach dem Click sofort wieder hoch nimmt, wie so eine Sprungfeder, die die ganze Zeit am Boden auf Anspannung ist.

Zweitens über die Höhe des Kopfes, je angespannter das Pferd ist, desdo weniger tief kann es den Kopf nehmen (sieht man schön auf dem Kursvideo von Chance, das stell ich später ein). Das liegt daran, dass die Halsmuskeln angespannt sind, und es dann einfach nicht geht.

Drittens über die Halsmuskulatur, bei einem entspannten Kopfsenken kann man die unteren Halsmuskeln einfach bewegen.

Viertens darüber, ob das Pferd beginnt das Kopfsenken von alleine anzubieten in Situationen, wo es nicht weiß worum es geht. Solang man das Pferd zum Kopfsenken "auffordern" muss, wird es eher noch nicht entspannt sein.

Hier auf dem Video sieht man das ein bisschen: https://www.youtube.com/watch?v=3GI8Qc7Awsw

Da geht es zwar eigentlich ums Aufsitzen, aber man sieht wie die Krümeline erst fragend und dann mit immer mehr Überzeugung den Kopf als Antwort senkt. Dabei geht er nach und nach tiefer, und man sieht wie die obere Halslinie gedehnt wird, und sie auch beim Kopfsenken abschnaubt. Natürlich hatte es damals noch eine ganz andere Qualität als heute, aber vielleicht versteht man was ich zeigen möchte :)
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #61 am: 30. September 2014, 11:12:35 »
ok, verstanden, wie kann ich das Entspannen denn "erzeugen" ohne eine Sprungfeder im Hals zu haben? Bei Pilates, ich stelle heute abend ein Video ein, nimmt sie ab und an Kopf senken als Antwort aber ich weiß nicht ob es wirklich einfach nur senken, oder tatsächlich was mit entspannen zutun hat...
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5529 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #62 am: 30. September 2014, 11:13:39 »
such mal nach konditionierter entspannung.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #63 am: 30. September 2014, 11:18:49 »
Habe ich schon, da gibt es aber nur ÜdM wo es um Hunde geht...  :confused:
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17503 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #64 am: 30. September 2014, 11:22:43 »
Ganz grob: man führt ein Signal (Duft, Geräusch, Berührung) immer in dem Moment ein, wo das Tier entspannt ist. z.B. könntest du dem Pferd immer wenn es entspannt döst eine bestimmte Stelle kraulen. Das wird dann irgendwann mit dem enstpannten Körpergefühl verknüpft, so dass du das Tier später (das muss man eine Weile aufladen) über Berührung an dieser Stelle entspannen kannst.

Das ist wie bei Kindern z.B. der Schnuller oder die Schmusedecke, die hoch positiv verknüpft sind, und damit tatsächlich trösten und beruhigen können. Oder die Hand von der Mutter, der Geruch der Mutter...
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5529 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #65 am: 30. September 2014, 11:25:48 »
Habe ich schon, da gibt es aber nur ÜdM wo es um Hunde geht...  :confused:
ob hund oder pferd ist völlig egal - den aufbau, der in den links beschrieben wird, kannst du im prinzip 1:1 übernehmen.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #66 am: 30. September 2014, 11:26:55 »
Ich hätte gerne Entspannung beim streichen über den Mähnenkamm... aber weil Annabelle einfach eine "Hibbel-Hektik-Hafiline" ist habe ich trotzdem herausgefunden das sie SP1 mag bzw. diese Region und Ohren abstreifen mag sie, was nicht heißt das sie da sofort den Kopf fallen lässt. Entspannen ist für sie sehr schwer sie ist fast immer unter Strom. Daher die Überlegung es mit Ohren kraulen zu konditionieren?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 26597 Beiträge
    • Click for Balance
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #67 am: 30. September 2014, 11:29:50 »
Könnte schwierig sein bei einem Pferd, das bei Anspannung als erstes den Kopf hochnimmt. :nixweiss:
wie sieht es denn mit sanfter Schweifmassage aus? krabbeln rund um die Schweifrübe, sanfter Zug am oberen Schweifhaarbereich etc.

Gute Erfahrung hab ich bei nervösen Pferden damit gemacht, einfach die Hand seitlich vom Widerrist hinzulegen, dort hin zu atmen (quasi durch die Innenseite der Hand zum Pferd hin) und innerlich selbst ruhig zu werden. Voraussetzung, das Pferd hat keinen Satteldruck.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5529 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #68 am: 30. September 2014, 11:29:59 »
ja klar, man kann die entspannung aktiv oder passiv aufbauen - beides ist sinnvoll  :)
wenn man die entspannung aktiv aufbaut, würde ich griffe wählen, die für das pferd tatsächlich angenehm und entspannend sind und ein ruhegefühl herstellen.
ansdernfalls würde ich beim passiven aufbau bleiben.

« Letzte Änderung: 30. September 2014, 11:31:47 von cinnamon »
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #69 am: 30. September 2014, 11:38:28 »
Das mit dem Widerrist könnte ich versuchen. Das mit dem Schweif klingt auch gut.
Ich stehe meist neben ihr, und fang langsam mit der Ohrmuschel an, da komme ich immer gut dran, und dann kommt der Kopf meist etwas tiefer, dann greife ich das ganze Ohr und streiche zur Ohrspitze hin und atme ganz ruhig und versuche selbst tootaalll entspannt zu stehen und sie nicht mit Argusaugen zu beobachten.
Ganz ehrlich, ich habe Annabelle bei noch keiner Berührung wirklich entspannt gesehen...  :tuete:
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5529 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #70 am: 30. September 2014, 11:42:23 »
dann würde ich die berührsache erstmal weg lassen und entspannungszustände so oft wie möglich an ein signal (zb. ein wort - "eeeeeeasy") knüpfen.
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17503 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #71 am: 30. September 2014, 11:42:57 »
Ich hab zwei sehr nervöse "Kunden"-Isis, die sich beide über Kraulen unter der dicken Wuschelmähne total gut runterfahren lassen. Eventuell würd ich auch gar nicht clicken, sondern bei Zeichen von Entspannung einfach ganz ruhig füttern, am besten Futter aus der Hand lutschen lassen wenn es geht, und dabei weiter kraulen.

@Annabelle: die Krümeline kann bei Berührung auch fast gar nicht entspannen. Ich stell nachher ein Video ein: wir haben Maulberühren für den ZA geübt, und Clicks gabs immer nur bei einem ganz ruhigen Pferd (kein Kauen o.ä.). Jetzt hab ich auf dem Kursvideo gesehen, dass in dem Moment wo ich das Maul berühre der schlagende Schweif sofort ganz ruhig wird. Ich denke das ist in dem Fall tatsächlich ein Zeichen dafür, dass diese Berührung ihr beim Entspannen hilft.

Wenn sie beim Ohren kraulen ruhiger wird, dann mach das doch einfach mal ganz lang und ausgiebig, ohne irgendwas zu wollen. Klingt als ob ihr da schon auf dem richtigen Weg seid :nick:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

Annabelle
*

Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #72 am: 30. September 2014, 11:48:20 »
was mir einfällt... sie findet es im Moment total toll im Ellenbogenknick quasi Sattelgurtlage und untere Brustbereich so richtig gekratzt zu werden mit der Wurzelbürste... dann kommt der kleine Rüssel und will mich auch kratzen (vermutlich will sie aber nicht mich kratzen sondern eher die Stelle... denke ich jedenfalls) aber mag sie die Stelle dann wohl wirklich ob ich das mit entspannen versuchen kann?
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17503 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #73 am: 30. September 2014, 13:11:55 »
Klingt gut :thup:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 17503 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Re: Anspannung durch das Clickertraining / Entspannung
« Antwort #74 am: 01. Oktober 2014, 01:24:32 »
So, jetzt hab ich die beiden Videos.

1) Kopf fixieren: hier sieht man dass die Berührung sie tatsächlich beruhigt, der Schweif hört auf zu schlagen, sie steht ganz ruhig, das Ohrenspiel ist aufmerksam, sie legt den Kopf in meine Hände.

Video: Hug me

2) Kopf senken: man sieht, dass sie ansprechbar genug ist, um auf Signal hin den Kopf zu senken. Aber auch zu aufgeregt, um ihn unten zu lassen. Beim zweiten Versuch würde der Kopf wohl unten bleiben bis zum Futter -> er schießt hoch als sie sieht, dass ich das Futter oben präsentieren werde. Beim ersten Versuch sieht man, wie sie den Kopf eigentlich schon wieder hoch nehmen mag. Achtet mal auf die unterschiedliche Reaktionszeit und Geschwindigkeit des Kopfsenkens und -hebens.

Außerdem sieht man einen kleinen Unterschied. Beim ersten Signal senkt sie den Kopf weil ich das Signal dauerhaft gebe. Beim zweiten (der Strickanfrage) senkt sie den Kopf, weil es langsam eine automatische Antwort auf Zug nach oben am Strick ist/wird. Das kommt dem Thema mit dem "Entspannung auslösen" näher, da sie auf diese Information auch reagiert, wenn sie mich eigentlich nicht mehr wahr nimmt. Da fehlt noch ein bisschen, aber irgendwann ist das Ziel dass jeglicher Zug am Strick ein Kopfsenken (und damit Lösen der Halsmuskulatur und was da so an körperlichen Änderungen dran hängt) auslöst.

Video - Kopfsenken
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert