Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Sittiche / Nymphensittiche?

  • 45 Antworten
  • 9742 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #15 am: 13. Januar 2011, 11:08:28 »
Das Video ist ja echt krass  :o
Ich glaube, dass er bestimmte Reihen von Tricks gebildet hat, zwischenclickt und am Ende der Trickkette die Belohnung füttert.

Was mich ein bisschen stört ist, dass der Vogel scheinbar allein gehalten wird - sowas hat für mich immer ein bisschen faden Beigeschmack. Allein gehaltene Vögel haben zwar mehr "Potenzial" für Tricks, Spiele, etc. aber sie haben eben auch keine anderen sozialen Kontakte und als Auswahl nur den Menschen  :-\
Und da fehlt mir dann ein bisschen das Thema "Freiwilligkeit" - klar - der Vogel macht das ohne Zwang, hat aber auch wenig andere Beschäftigungsmöglichkeiten.

Wie man die "Give me Five" Bewegung hinbekommt, hab ich mir schon abgeschaut. Dafür braucht der Vogel aber erst noch Vertrauen zu meinem Finger oder mehr Vertrauen zum Target  :cheese:
Ich hab mich hier dran orientiert (ist ganz putzig gemacht): http://www.youtube.com/watch?v=pGR6lLItNH4
http://www.youtube.com/watch?v=qxcAgLoh7Xo

« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 11:10:44 von Phanja »
  • Gespeichert

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #16 am: 14. Januar 2011, 12:03:35 »
Es gibt Neues an der Nymphensittichfront  :dops:
Madame hat mittlerweile bereits das eine oder andere mal das Target angestupst  :yess:
Bei Herrn Hahn habe ich angefangen, das Target hier und da mal ein Stück in die andere Richtung zu halten, so dass er folgen muss, um dranzukommen.
Momentan hab ich bei ihm den Eindruck, dass der Bereich zwischen Langeweile und Frustration sehr klein ist. Mach ich zu oft das Gleiche, ist der Elan futsch. Will ich es zu interessant machen, fühlt er sich überfordert und geht einfach.
Weiterhin fehlt der Dame noch etwas das Verständnis dafür, dass mal sie und mal er dran ist. Sie hat sich das eine oder andere Mal quasi einfach reingedrängelt - nach dem Motto "Ich! Ich! *meld* Ich!"  :candy:
Bei ihr ist es momentan so, dass sie zwischen Angst, Neugier und Aggression schwankt. Wenns ihr nicht schnell genug geht, setzt sie durchaus ihr Drohgesicht auf, ist man dann aber nur 1 mm zu nah, macht sie gleich wieder angsthasenmäßig die Biege  :panik:
Ich werde jetzt einfach mal mit dem Target weiterüben - bei ihm das Folgen (er findet es noch ein bisschen gruselig, wenn sich das Teil bewegt) und bei ihr einfach nur Target antippen. Ich hoffe, dass es sich von alleine ergibt, dass die Vögel checken, dass mal der eine und mal der andere dran ist  :cookiesbig:
Ich wüßte jetzt auch nicht, was ich da sonst groß tun könnte.
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11843 Beiträge
Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #17 am: 14. Januar 2011, 12:14:23 »
Ich kenn mich ja auch überhaupt net aus mit Vogerln,
aber vielleicht machts Sinn, wenn erst er und dann sie (oder umgekehrt) dran ist? Vielleicht bringt das aber auch gar nichts... :juck: Ich würd dann wohl auch einfach mal weiter machen und drauf bauen, dass das mit der Zeit kommt! (Aber vielleicht hat ja noch jemand ne Idee hier.)

Oben mit dem Vogel: Ja, wenn der den allein hält, dann versteh ich schon was du meinst... klar, alles freiwillig, aber durch den fehlenden Sozialkontakt...  :-\
Aber mit deinen könntest später mal an Pas de deux machen.  :cheese: ;)

Ansonsten klingts echt cool!  :dops:

Ach ja, und:
nach dem Motto "Ich! Ich! *meld* Ich!"
Dafür haben wir den perfekten Smiley: :ichich:  :lol:
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 683 Beiträge
Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #18 am: 14. Januar 2011, 12:21:12 »
Huhu!
Hört sich klasse an, dass auch die Dame nun mitmischt!!

Damit Herr Hahn sein Verständnis fürs CT noch etwas ausbaut und damit du auch noch was mit ihm machen kannst, wo nix dabi ist vor dem er sich latent gruselt, könntest du vielleicht noch ein anderes verhalten frei formen.
ZB eine Drehung in eine Richtung.
oder Kopfsenken  ;) ;)
Oder Rückwärts auf der Stange hoppeln...
Na ja halt irgendwas wo kein gegenstand dabei ist?

Und haben die beiden Namen? Wenn ja, erkennen sie sie?
Du könntest ihnen die Namen beibringen, indem du jewils den Namen sagst und dann den entsprechenden VOgel fütterst.
Wenn das nach (vielen) Übungseinheiten verinnerlicht ist, könntest du den Namen desjenigen sagen, der dran ist und dann aben nur mit diesem was machen 3 Minuten lang und dann wechseln...

Berichte unbedingt weiter - das ist echt sehr spannend!
LG Franzi
Liebe Grüße,
Franzi

Wenn ich feststelle, dass ich etwas nicht weiß... ist das eine prima Gelegenheit, um etwas Neues dazuzulernen!
  • Gespeichert

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #19 am: 14. Januar 2011, 13:08:45 »
@Bettina

Klar - Pas de Deux - du hast ja echt große Erwartungen  :help:
Da sprechen wir in drei Jahren nochmal  :ft:

Mensch - ich hab extra die Smileys durchsucht, aber den hab ich net gesehen ...

@Arconowitsch
Ich hab auch schon gedacht, vielleicht könnte ich quasi ohne alles irgendwas formen. Das Ding ist nur - wenn ich vor dem offenen Käfig stehe und die Mannschaft vor mir sitzt, machen die gar nichts außer mich beobachten. Vermutlich kann ich dann so warten, bis ich schwarz werde  :umfall:
Tja - und Namen - na ja. Ursprünglich dachte ich an Fred und Wilma, aber irgendwie sind es doch immer nur "die Vögel"  :rotw:
Am ehesten springen sie drauf an, wenn man bestimmte Tonfolgen pfeift - hm - ist es zu kompliziert vielleicht für jeden Vogel einen bestimmten Pfiff zu benutzen?  :watch: :juck:
  • Gespeichert

  • Bertafan ツ
  • *****
  • Administrator
  • 11843 Beiträge
Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #20 am: 14. Januar 2011, 13:18:03 »
Naja, man braucht ja Fernziele, oder? :kicher:

Du meinst einen bestimmten Pfiff als "Anrede" (= dich mein ich grade)? Oder meinst du einen bestimmten Pfiff als Click? Fänd ich beides net blöd... (wobei du beim Clickern ja jetzt schon den "normalen" Click benutzt, oder?)
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 683 Beiträge
Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #21 am: 14. Januar 2011, 14:19:59 »
Zitat
Ich hab auch schon gedacht, vielleicht könnte ich quasi ohne alles irgendwas formen. Das Ding ist nur - wenn ich vor dem offenen Käfig stehe und die Mannschaft vor mir sitzt, machen die gar nichts außer mich beobachten.
Hm... ja bewegen die denn gar nicht mal den Kopf, während sie dich beobachten? oder bewegen sich mit den Füßls irgendwie so trippelig? Daraus ließe sich dann eine Dreh- oder Seitwärtsbewegung formen!! :nick:

Namen? Brauchen die aber doch schon, die zwei, wenn sie sich jetzt so richtig in dein Herz picken!! Voschläge:
blau und gelb?
Spatzi und Meise?
Großer und Kleine?
Clever und Smartie?
Hansi und Babsi?
 :cheese: :lol: brauchst noch mehr Vorschläge?
Einen Pfiff fänd ich für mich schwierig... den Vögeis würde das bestimmt gefallen ...flöööt :cheer:

LG Franzi
Liebe Grüße,
Franzi

Wenn ich feststelle, dass ich etwas nicht weiß... ist das eine prima Gelegenheit, um etwas Neues dazuzulernen!
  • Gespeichert

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #22 am: 14. Januar 2011, 17:28:00 »
@Bettina
Also zur Uraufführung wirste eingeladen  :cheer:
Ja, ich meinte einen Pfiff als Anrede

Wobei Arconowitsch irgendwie recht hat. An sich müssten Namen her. Die Henne rufen wir schon öfter mal "Tussi" - weil es einfach ne Tussi ist  :drama:
Sie lässt sich gerne von ihm putzen - gibt das aber nur äußerst selten zurück  :watch:
Und wenn ihr nach geputzt werden ist, macht sie Terz ohne Ende, bis er bei Fuß steht und sich quasi ergibt  :willwill:
Alles in allem würde ich sagen, sie führen eine ganz normale deutsche Ehe  :janick:

Vielleicht noch kurz die Vorgeschichte (wens nicht interessiert, kann das ja überspringen  :cheese: )
An sich wollte ich gar keine Vögel mehr. War irgendwie nie so ganz mein Ding. Der graue Hahn wurde von einer Freundin auf ihrem Reitplatz gefunden. Völlig am Ende - halb verhungert quasi. Und die wiederum hat ihn mir übergeben, weil dort weder Futter noch Käfig noch irgendwas vorhanden war. Bei meinen Eltern war noch ein alter Papageienkäfig im Keller - den haben wir dann als Notunterkunft genutzt. Entgegen aller Erwartungen hat sich Herr Vogel wieder aufgerappelt und nach zwei Wochen ging es ihm blendend  :dops:
Tjaaaa - da meine Mama aber schon einen Graupapagei hat, stellte sich schon die Frage, wie es weitergeht. Wir haben auch intensiv nach dem Vorbesitzer gesucht - ohne Erfolg.
Na ja - also hab ich ihn halt genommen (ich fand ihn einfach so knuffig  :rotw: ) und ihm eine Frau gekauft, weil ich Einzelhaltung fies finde.
Und da sind sie jetzt. Seit 2007 haben wir unser Vogelkino im Wohnzimmer (ungelogen - Abends sind die Vogelaktivitäten wirklich häufig mal spannender als das, was das Fernsehen so bietet  :pfeif: )

@Arconowitsch
Das mit dem Pfeifen gewöhnt man sich voll an - ja man automatisiert das fast schon. Wenn ich nach Hause komme, ruf ich "Hallo" und direkt im Anschluss pfeife ich  :rotw:
Ich glaub, es wär echt schwierig, das von heute auf morgen wegzulassen  :kicher:

Edit: Und hier mal noch ein Foto der beiden Rabauken:
[EXTERNER BILDLINK ⤤
http://mandala-werkstatt.de/images/Foren/voegel.jpg

« Letzte Änderung: 14. Januar 2011, 18:55:23 von Phanja »
  • Gespeichert

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #23 am: 20. Januar 2011, 10:52:56 »
So - hab in den letzten Tagen immer wieder das Target geclickert. Funktioniert mittlerweile wirklich gut. Die Dame ist zieeemlich übermütig geworden. Sie folgt dem Target sogar zu den unmöglichsten Stellen im/am Käfig und tippt es auch an, wenn sie dafür z.B. fast kopfüber hängen muss  :ichich:
Bei ihm bin ich soweit, dass ich ihn per Target die Blickrichtung wechseln lassen kann - also 180 Grad Drehung auf der Stange.
Skeptisch sind sie beide noch so ein bisschen, aber insgesamt scheint es ihnen Spaß zu machen. Sobald ich mit dem Klicker aufkreuze, kommt mindestens einer angerannt  :cheese: :keks:
  • Gespeichert

Nadja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #24 am: 20. Januar 2011, 10:57:03 »
Das hab ich ja grad erst entdeckt hier ... sehr cool. Vor allem, dass die beiden so auftauen.  :keks:

Und das Video vom Rekord-Vögelchen findi hc auch ziemlich cool, wenn man jetzt mal den Aspekt der Haltung weg lässt. Da weiß man j auch nichts genaues, vielleicht hat der Vogel ja ne Freundin im anderem Zimmer ... hoffen wirs mal. Ansonten alle Achtung. Das auf den Rücken legen find ich auch beachtlich. Und auch dass der die Farben sortiert bekommt. Saucool.
  • Gespeichert

cännsi
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #25 am: 20. Januar 2011, 11:35:04 »
ui wie spannend.

schön auch die geschichte, wie du zu den vögeln gekommen bist. ich bin ja nicht so der vogel-halte-fan, aber unter den umständen hätt ich wohl auch net nein gesagt.
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12319 Beiträge
Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #26 am: 20. Januar 2011, 11:43:20 »
Klasse, dass Madame inzwischen auch schon so tapfer geworden ist!  :keks: :thup:
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #27 am: 20. Januar 2011, 12:59:16 »
@cännsi
An sich wollte ich auch nie Vögel halten - mein Freund ebenso wenig.
Aber mei - hat sich eben so ergeben. Und die beiden genießen schon relativ paradiesische Zustände. Sie können sich den lieben langen Tag frei bewegen. Den Käfig mach ich nur nachts zu, damit nicht jemand versehentlich im Dunkeln sonstwo landet.
  • Gespeichert

cännsi
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #28 am: 21. Januar 2011, 09:34:16 »
Und die beiden genießen schon relativ paradiesische Zustände. Sie können sich den lieben langen Tag frei bewegen. Den Käfig mach ich nur nachts zu, damit nicht jemand versehentlich im Dunkeln sonstwo landet.

jo - das ist tatsächlich paradiesisch, wenn man das mit vielen artverwandten/artgenossen in gefangenschaft vergleicht. :keks:

wir hatten selbst mal als kinder einen wellensittich. den haben wir auch draußen im herbst gefangen, sonst wär er verendet. ein weibchen haben wir auch dazugekauft. allerdings, wenn ich heute dran denke, unter welchen umständen die armen viecher leben (ich würde eher schon von vegetieren sprechen) mussten, schäm ich mich noch immer dafür, einfach schrecklich, was wir den vögeln zugemutet haben. wär gscheiter gewesen, wenn er draußen verreckt wär :tuete: aber wir wussten es halt auch nicht besser.

« Letzte Änderung: 21. Januar 2011, 09:38:16 von cännsi »
  • Gespeichert

Phanja
*

Re:Sittiche / Nymphensittiche?
« Antwort #29 am: 21. Januar 2011, 20:46:30 »
@cännsi
Man kann halt leider nicht immer alles auf Anhieb und schon immer richtig gemacht haben  :ft:
Ich denke, das kennen wir alle.

Neues von der Nymphensittichfront:  :cheese:
Madame ist nach wie vor fast schon ungehalten und einfach nur scharf drauf, das Target zu berühren. Monsieur verliert auch so langsam seinen rieeeeesen Respekt, den er vor dem Target hat. Ich darf jetzt auch mehr oder weniger von oben das Target halten und er tippt es an  :dops:
Hab heute auch mal versucht, meine Hand ein bisschen mit einzubauen und nach anfänglicher Skepsis hat er da auch mitgespielt - zumindest geht er jetzt schon sehr dicht dran - natürlich passt er dabei penibel auf, mich blooooß nicht zu berühren.  :panik: Das dauert wohl einfach noch ein bisschen
  • Gespeichert