Clickerforum

Clickertraining im Alltag => Zirkus und Tricks => Thema gestartet von: Aki am 07. August 2017, 17:55:28

Titel: Podest
Beitrag von: Aki am 07. August 2017, 17:55:28
Hallo zusammen,

lange, lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen, doch nun brauche ich mal ein paar Gedankenanstöße zum Thema Podest  :click:

Mein Großer liebt das Podest und nutzt jede Gelegenheit sich drauf zu stellen - mit den Vorderbeinen. Wie kann ich es ihm verständlich machen, ganz drauf zu stehen? (Podest ist groß genug)

Ich kam auf die Idee ihm beizubringen mit allen vieren auf einer Matte zu stehen...mit mäßigem Erfolg, irgendwie macht es nicht "click". Danach habe ich versucht auf antippen der Hinterbeine diese Näher ans Podest zu bekommen, was auch super funktioniert. Nur geht er nicht den letzten Schritt und stellt kein Hinterbein drauf  :'( Habe dann versucht ein Bein mit meiner Hand drauf zu stellen, was auch super funktioniert, er lässt es auch für kurze Zeit drauf stehen. Sobald man aber irgendwie versucht, dass er Gewicht drauf nimmt, ist alles wieder vorbei  :(

Habt ihr vielleicht Tipps, damit es bei uns beiden  :click: macht?

Liebe Grüße
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Rüsselnase am 07. August 2017, 18:08:19
Also, wir sind ja Clickerneulinge, deswegen kann ich aus Clickersicht nichts dazu sagen. Meinem Ponybär habe ich das beigebracht, indem ich vom "hoch" (mit den Vorderbeinen wo rauf klettern) auf "ganz hoch" gegangen bin als Stimmkommando und ihn ermuntert habe, vorwärts zu gehen durch Schritt zurück gehen meinerseits. Sobald er einen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat, habe ich ihn gelobt. Und ganz schnell krabbelte das Ponydings überall hoch   :nixweiss: :juck:

Vielleicht kannst du mit "über die Matte führen" anfangen? Damit er begreift, dass alle 4 Beine im Spiel sind. Wenn er das gut macht, stehen lassen auf der Matte, also anhalten. Wenn das sitzt, "übers Podest führen", also hoch und runter. Und dann anhalten  :juck:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Mimmilein am 07. August 2017, 18:59:17
Hört er vielleicht auf der Matte kein Geräusch, wenn er drauf tritt? Sonst vielleicht mal eine Holzplatte nehmen? Wie hoch ist denn das Podest? und wo stehst du dabei? Würde mich vor das Pferd stellen und jedes kleine Zucken der Hinterbeine clicken. Sonst auch mal versuchen mit Handtarget oder einem anderen Target zu locken. Beine abstreichen vorher, zum "bewusst machen" wird ja auch oft empfohlen.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Sanhestar am 07. August 2017, 19:02:22
Wie wäre es mit einer Palette (ggfs. noch Holzplatte drauf) als Anfang. Ist nicht so hoch, braucht weniger Koordination.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Aki am 07. August 2017, 19:22:06
Um mal kurz auf die Tipps zu antworten:

Über eine Matte führen und stehen lassen, ist überhaupt kein Problem.
Das mit dem Geräusch wäre auch eine Idee. Allerdings bräuchte ich dann irgendwoher eine Holzplatte  :juck: Ich versuche es glaube ich mal mit einer Plane, die macht ja auch Geräusche.
Ich weiß gar nicht, wie hoch das Podest ist, müsste ich mal ausmessen, komme allerdings erst Freitag dazu...
Es ist eigentlich auch egal, ob ich vor oder neben ihm stehe. Er lässt sich auch auf dem Podest nach vorne führen bzw. auf "vor" geht er mit den Vorderfüßen so weit vor, dass die Hinterbeine mehr wie genug Platz hätten. Sobald er aber mit den Vorderfüßen am Ende des Podest angekommen ist, wird die Bremse betätigt  :cheese: Da steht er dann wie angewurzelt. Ich kann dabei die Hinterhand verschieben, oder ihn wieder rückwärts runter schicken. Er denkt leider auch nicht daran, über das Podest zu gehen, was eventuell vielleicht ein bisschen hilfreich wäre.

Ich hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich geschrieben  :)
Titel: Re: Podest
Beitrag von: hyxc am 07. August 2017, 19:48:07
Da sind schon ein paar gute Ideen.

Er steigt also auf das Podest, steht und die einzige Möglichkeit, dass er wieder runter geht, ist rückwärts? Drüber führen geht nicht? Also einfach ans Podest rangehen, wenn ein Vorderbein drauf ist, gleich weitergehen, so dass er irgendwie seine Hinterbeine drüber sortieren muss? Wenn er dann tatsächlich mal mit einem Hinterbein das Podest trifft, C/B und große Party. Das geht allerdings einfacher, wenn das Podest niedrig, also z. B. Palettenhöhe, ist. Je höher, desto schwieriger.

Was anstelle Holzplatte (gute Idee) auch funktionieren würde, ist einfach ein Brett, dass so breit ist, dass er der Länge nach draufstehen kann. Dann könnte man probieren, ob er sich da mit allen vier Beinen draufsortieren lässt.

Und wenn du die Möglichkeit hast, irgendwo an einem Bordstein zu üben (der hat nicht ganz Palettenhöhe), dann kannst du da Vorderbeine hoch, anhalten, weitergehen, erstes Hinterbein geht hoch, C/B, zweites Hinterbein geht hoch, C/B. Wenn ihr mutig sein, auch mal rückwärts runter, eventuell zuerst an einer Einfahrt, wo der Bordstein abgesenkt ist.

Oder du übst mal, dass er mit den Beinen einzeln über eine Stange tritt, immer mit der Idee von "Hinterbeine kommen auch mit" oder auch ein kleines Stangenviereck in Pferdelänge zuerst, später dann kürzer, wo er sich einsortieren muss.

Es heißt nicht, dass eine der Übungsideen (auch der anderen Schreiber) der Durchbruch sein muss, aber vielleicht bringt ihm eine oder mehrere Übungsansätze auf die richtige Idee. Seine Hinterbeine "kennt" er ja schon, ist sich also bewusst, dass er sie unabhängig vom Rest des Körpers bewegen kann. Das ist schon mal gut.

VG
Katja
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Aki am 07. August 2017, 20:22:17
Genau, rückwärts ist die einzige Möglichkeit wieder runter zu gehen. Über eine Palette etc. geht er übrigens ohne Probleme, und bleibt auch mit allen vieren drauf stehen  :confused:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: hyxc am 07. August 2017, 20:26:14
Wenn du paar Mal auf der Palette stehen übst und anschließend das Podest? Vielleicht hat er Höhenangst  ;)
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Aki am 07. August 2017, 20:31:37
Wäre ein Idee, da muss ich nur schauen, dass ich eine Palette bekomme. Bisher hatten wir nur eine auf den Kursen bzw. Demos  :roll:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Muriel am 07. August 2017, 20:40:29
Wie groß und wie hoch ist das Podest? Bild wäre super, am besten mit Pferde daneben zum Vergleich.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: hyxc am 07. August 2017, 20:52:35
Je nachdem, wie die Bauart des Podestes ist, könntest du die Palette auch direkt dran stellen, so dass du eine "Stufe" hast. Wenn das Podest rund ist oder keine gerade "Wand" hat, lieber nicht wegen Verletzungsgefahr.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Aki am 08. August 2017, 17:11:17
Unser Podest ist rund. Mache am Freitag mal ein Bild mit Pferd daneben, wenn ich es nicht vergesse  :pfeif:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Sanhestar am 08. August 2017, 17:50:56
könnte sein, dass die Rundung es für ihn nicht kalkulierbar macht, wo er die Hinterbeine hinsetzen kann.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Aki am 15. September 2017, 10:06:58
Wir haben es geschafft  :click:

Naja, zumindest läuft er jetzt erstmal über das Podest. Das anhalten darauf mit allen vieren klappt noch nicht immer, aber ich finde, das ist ein guter erster Schritt  :keks:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Mimmilein am 15. September 2017, 12:35:52
Sehr schön  :dops:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Aki am 15. September 2017, 15:48:26
Heute morgen noch geschrieben, und heute mittag hat er mich aus dem nichts überrascht, und stand plötzlich wie selbst verständlich mit allen vieren auf dem Podest  :wolkenherz2:

Ich weiß leider nicht, wie das mit dem Bilder hochladen funktioniert, sonst hätte es zwei gegeben...
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Muriel am 15. September 2017, 16:00:14
wie :cool:  :dops: :dops:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Sissi am 10. November 2018, 10:11:31
Macht es (körperlich) Sinn beim
Podest auch zu üben, dass das Pferd mit den Hinterbeinen drauf steht und vorne auf dem Boden?
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Muriel am 10. November 2018, 11:12:34
Nicht so arg viel. Ist mal ganz nett, aber ziemlich unphysiologisch für die Wirbelsäule
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Sissi am 10. November 2018, 11:18:51
Okay, danke :) Ich hatte manchmal das Gefühl, dass die Ponys ganz gerne so innehalten, aber sah eben nicht so gesund aus  :lol:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Muriel am 10. November 2018, 11:35:15
Ja, gibt halt mal ein anderes Körpergefühl. Ist auch nicht dramatisch schlimm, aber ich würde es halt nicht dauernd machen
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Lisa am 15. November 2018, 13:55:47
Und wenn das Pferd nur mit den Vorderbeinen auf dem Podest steht, wofür ist das körperlich gut? :juck:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Muriel am 15. November 2018, 15:18:19
Zunächst mal finden das alle Pferde TOLL.  :cheer:

Dann ist es sehr gut für die vordere Rumpfmuskulatur, entspannt den Rücken und spricht die Bauchmuskeln an. Ist auch immer eine Dehnungsübung, besonders wenn man dann z.B. im Kopf tief füttert :nick:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Monika am 15. November 2018, 15:19:29
Hmmm... Das führt dazu, dass meine Wunschliste immer länger wird  :cheer:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Muriel am 15. November 2018, 15:42:52
Die an mich oder den Weihnachtsmann?  :lol:  Ein Podest ist gar nicht schwer zu bauen, eine Palette und ein paar Bretter oder eine Gummimatte drauf und fertig.  :nick:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Rüsselnase am 15. November 2018, 16:10:40
Ein Podest ist gar nicht schwer zu bauen, eine Palette und ein paar Bretter oder eine Gummimatte drauf und fertig.  :nick:
Oder einen Treckerreifen einbuddeln und mit einer Siebdruckplatte verschließen  :nick:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Monika am 15. November 2018, 16:15:13
Vermutlich an beide :-)

Paletten und Bretter sind kein Problem. Die schmeißen wir auf Arbeit oft genug weg.
Wenn dann hätte ich gerne ein mobiles Podest. Und zwar in halbwegs handlicher Form.
Aber erstmal wandert mein Weihnachtsgeld wohl in einen Rückenwärmer für Davy.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Lisa am 15. November 2018, 19:19:16
Zunächst mal finden das alle Pferde TOLL.  :cheer:

Dann ist es sehr gut für die vordere Rumpfmuskulatur, entspannt den Rücken und spricht die Bauchmuskeln an. Ist auch immer eine Dehnungsübung, besonders wenn man dann z.B. im Kopf tief füttert :nick:

Aahh :thup:
Bauch-und Rumpfmuskeln können wir gut gebrauchen, nehme ich :cheese: Dehnungsübung kann man prima einbauen, gute Idee :nick:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: hyxc am 15. November 2018, 20:20:02
Paletten und Bretter sind kein Problem. Die schmeißen wir auf Arbeit oft genug weg.
Wenn dann hätte ich gerne ein mobiles Podest. Und zwar in halbwegs handlicher Form.

Das sind doch beste Voraussetzungen für günstiges mobiles Podest. Ich hab eine Palette halbiert, die eine halbe Palette mit der anderen Hälfte stabilisiert, einen Teppich (Fussbodenbelag, geschlossene Schlaufen sind rutschiger als "richtiger" Teppichflor, waren kleinere Reste) drübergetackert. Fertig. Einhändig transportierbar.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Monika am 15. November 2018, 20:30:47
Hast du da ein Foto davon? Allein von der Beschreibung kann ich mir nicht vorstellen wie das aussehen soll  :rotw:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: hyxc am 16. November 2018, 08:31:17
http://hylling.de/neu-html/hylling-berichte/2011-2.htm (http://hylling.de/neu-html/hylling-berichte/2011-2.htm)

Auf der Seite sieht man das Podest paar mal, ein mal beim Umwerfen auch halb von unten. Ich kann aber auch noch Fotos von unten machen.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Monika am 16. November 2018, 08:48:04
Das reicht schon. Vielen Dank!
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Melane am 17. November 2018, 22:49:23
Wie cool  :love:
Wie sehr neigt es denn zum kippen, wennes nicht perfekt mittig bealstet ist? Ich habe mir ein ähnliches aus Kanthölzern gebaut, aber es ist fast zu schwer zum tragen, besonders wenn es im Regen lag :umfall:
Titel: Re: Podest
Beitrag von: hyxc am 17. November 2018, 23:07:51
Wenn Pferd ganz knapp an oder vielleicht auf die Kante tritt, kippt es schon. Wenn man unten einen überstehenden Rand, also wie wenn das Podest auf einer Platte oder einem Rahmen mit grösserer Grundfläche stehen würde, könnte man das verhindern. Macht das Podest halt etwas schwerer.

Hab gerade stichpunktartig in die Ooops-Teile meiner Podestfilme reingeschaut, aber kein Kippen gefunden, aber einige Belastungen ziemlich an der Kante, bei denen nix passiert ist. Mein Pony lässt sich von bisschen Podest-Kippen allerdings nicht beeindrucken, deswegen habe ich da nichts geändert.
Titel: Re: Podest
Beitrag von: Melane am 23. November 2018, 11:37:27
Dem Ganzen nach unten einen größeren Rahmen zu geben ist auch ne mega Idee,da bin ich noch nicht drauf gekommen! *.*
Vielleicht bin ich da auch etwas übervorsichtig was ein wenig kippeln angeht *grins*