Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung

  • 107 Antworten
  • 6811 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 179 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #75 am: 04. März 2021, 22:22:05 »
mein Eindruck ist, daß mittlerweile die Leute wieder nur in den Tagebüchern versumpfen. Schade.

Ich muss tatsächlich sagen, dass meine Lust, etwas zu schreiben, nach solchen Formulierungen auch sinkt. Ich lese gerne in den Tagebüchern mit, die persönlichen Entwicklungen zu verfolgen ist schon etwas ganz besonderes.  :shy:
Aber um deinen Wunsch nach Ideen zur Trainingsverbesserung aufzugreifen: Vielleicht könnte es im Mitgliederbereich ein Thema zu kleinen/kurzen Problemen im Alltag geben, zu denen dann jeder seine Lösungsansätze skizzieren kann? Nicht für alles möchte man ein neues Thema eröffnen, aber manchmal steht man einfach auf der Leitung.

Sorry fürs OT...
Liebe Grüße, Anna
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 20183 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #76 am: 04. März 2021, 22:52:23 »
Vielleicht könnte dieser Teil der Unterhaltung in dem "Feedback zum Forum" Thread weiter geführt werden - ich für meinen Teil wollte mich nicht beschweren, dass zu wenig Feedback kommt, sondern dazu ermuntern, einfach was einzustellen und zu probieren, egal wie unperfekt :btt:

Persönlich kann ich übrigens auch verstehen, wenn jemand nicht so ausführlich schreiben mag, weil es im öffentlichen Teil ist - daher wollte ich mal noch anbieten gerne auch eine Analyse "anonym" hier zu posten, wenn sie mir per PN geschickt wird  :)
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 20183 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #77 am: 05. März 2021, 10:49:03 »
Zum zweiten Krümelinen-Video, also dem hier:
Und DESWEGEN (beste Überleitung ever) war die Krümeline heute so freundlich, nochmal ganz Blickschulungstauglich zu demonstrieren, was geht und was nicht  :cheese:  [...]
https://youtu.be/-7ItGIngFOk (2 Minuten)

wollte ich noch etwas anmerken. Mir ist aufgefallen, wie schnell auch nach einer unangenehmen Situation wieder die Ohren nach vorne gehen und die Nase wieder in die Futterschüssel wandert. Sie kaut die ganze Zeit weiter, auch während der ganz doofen Situation bei 00:20. Ich würde daraus schließen, dass sie mitteilt, dass diese Berührung unangenehm ist, sie aber gleichzeitig darauf vertraut, dass du ihr zuhörst und sie deshalb keinen Anlass hat gestresst zu sein. Kann das sein?  :juck:

Ich glaub, das ist untergegangen :juck:

Für mich ist es tatsächlich auch erstmal ein gutes Zeichen, wenn sie weiter frisst. Kopf heben und ausweichen oder mich aktiv zur Seite schubsen ist dann so die nächste Ebene und wenn sie wirklich nicht möchte, dann geht sie auch (man sieht auf den Videos glaub ich, dass sie nicht angebunden ist und teilweise nicht mal ein Halfter trägt).

Eine andere Erklärung könnte sein, dass sie sich über das Fressen selbst auch wieder beruhigt :juck: Oder das Futter einfach zu lecker ist, um sich lang ablenken zu lassen  :lol:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 20183 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #78 am: 05. März 2021, 11:04:08 »
Zitat
Kann man das im Video eigentlich auch an etwas erkennen (also anderes Auffußen oder so) oder kannst du das nur sagen, weil du es weißt?
Das könnte ich vielleicht beantworten, wenn ich es nicht wissen würde  :shy:  Man gewöhnt sich an so vieles und weiß natürlich auch viel mehr über seine Pferde, aber genau deswegen ist es auch echt spannend, mal den Blick von Außen einzunehmen.

Ich nutze das mal als einen Break und weil ich gerade Zeit hatte, gibt es hier ein Vergleichsvideo aus der Mattenblume mit beiden Damen. Die Videos entstanden am gleichen Tag und sind inzwischen einige Wochen alt. Im Mattenblumen-Thread kann man sich über das Muster belesen (und vielleicht auch ein bisschen lunzeln :) ).

Click for video (2:37min)

Abgesehen von allgemeinen Beobachtungen würde ich gerne dazu anregen, insbesondere auf die Bewegungsqualität beim Losgehen nach Außen zu achten.

So, dann wage ich mich mal... Ich hab mit Susie begonnen beim Gucken und da vor allem mal das Losgehen bei 1:33. Da steht sie mit dem Gewicht nach außen auf die rechte Schulter verlagert, wenn mich der Winkel nicht täuscht. Beim Losgehen schwenkt sie zuerst Kopf und Hals nach außen und 'fällt' dann mit dem linken inneren Vorderbein über das noch stehende rechte äußere Vorderbein (händige Seite?). Im Standbild bei 1:34 sehr gut zu sehen. Das linke innere Hinterbein steht deutlich nach hinten raus gestellt.

Beim nächsten Anhalten (1:41) steht das äußere Hinterbein weiter zurück und sie wirkt im Stand auch ausbalancierter. Sie scheint diesmal das linke innere Vorderbein mehr zu belasten und kann daher beim Losgehen mit einem Schritt des äußeren rechten Vorderbeins beginnen und sich so selbst den Weg frei machen (1:44).

Beim Anhalten darauf steht wieder das innere Hinterbein hinten raus, da sieht man aber das Losgehen nicht mehr und kann es nicht mit dem bei 1:33 vergleichen.

Zum Vergleich habe ich mir dann auch Minette auf der linken Hand angeguckt (also beide Ponies auf der selben Hand, nicht ein Pony linke und rechte Hand) - Losgehen ab 0:55. Auch sie startet mit einer Halsbewegung nach außen, scheint dann aber die ersten Tritte eher seitwärts zu verschieben statt vorwärts loszugehen. Anhalten bei 1:03 endet mit nach hinten rausgestelltem äußeren Hinterbein.

Besonders interessant finde ich das Standbild bei 1:10, als das äußere Hinterbein zeitgleich mit dem äußeren Vorderbein deutlich nach außen fußt, bevor es dann in eine Vorwärtsbewegung übergeht.

Vergleich Susie-Minette: ich würde Vermuten, Susie sucht ihre Balance etwas darin, ihrer Schulter hinterherzu'fallen' (sie fällt nicht, aber ich hoffe es ist verständlich was ich asudrücken will) während Minette das gebogene Losgehen über ein seitwärtsverschieben etwas umgeht.

Worauf ich nicht geachtet habe: Menschensignale und -Balance.
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13857 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #79 am: 05. März 2021, 21:53:28 »
Ich wage mich auch mal ans Mattenblumenvideo von Minette und Susie:

Minette läuft meist mit dem inneren Vorderbein zuerst los und kreuzt damit nach aussen. Beim nach aussen zur Pylone gehen, sieht man sie auch häufig die Vorderbeine kreuzen. Schaut eigentlich mehr nach einem Seitwärts gehen aus (ohne das jetzt werten zu wollen).

Susie startet hingegen häufiger mit dem äusseren Bein, muss dementsprechend nicht überkreuzen und läuft in einem Bogen zur Pylone, ohne grosse "Seitwärtsverschiebung".

Wie Tine habe ich nicht auf Menschensignale und -balance geachtet.


Mehr kann ich nicht dazu sagen. Mir fällt das Wahrnehmen und Beurteilen von Videos meist recht schwer (aktuell ist zudem das Internet wieder mal langsam = Videoqualität leidet).
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3190 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #80 am: 10. März 2021, 19:56:02 »
Danke fürs Angucken und Analysieren  :)  Ich schaffe es jetzt erst, etwas konstruktives dazu zu schreiben.

Ich persönlich finde, dass man im Vergleich gut sieht, wie schnell sich Minette von mir aus der Balance bringen lässt und nach außen umfällt (Randnotiz: sie ist hypermobil). Dabei entstehen Bewegungen, die ich eher vermeiden möchte. Leider passiert das immer noch so schnell, dass das mit dem Vermeiden nicht immer geht, obwohl ich inwischen schon recht sensibel dafür bin. Wir laufen die Mattenblume quasi gar nicht mehr und wenn überhaupt, dann mit kleinschrittigerem Abwenden, womit ich das Umfallen/Sich-über-das-Vorderbein-schieben besser vermeiden kann (s. Thread). Das Umfallen sieht nach Seitwärtsbewegungen aus und daraus resultiert bestimmt auch der Schritt bei 1:10min, den ich gar nicht gesehen habe  :nick:

Susie ist insgesamt einfach viel stabiler, ist aber vorhandlastig und fest in den Schultern, weshalb ich die MB gerne mit ihr übe. Ihre Seitwärtsbewegung ist gesünder und unaufwendiger, weshalb die wahrscheinlich weniger auffällt. Was die Händigkeit betrifft, habe ich allerdings immer noch einen Knoten im Kopf und kann dazu nicht viel sagen  :P

Was mir noch einfällt: wäre es, wenn Video schwierig sind, eine Option, Bilder (z.B. aus der gleichen Phase) zu vergleichen?
Yesterday was history, tomorrow is a mistery, but today is a gift, that is why it is called the present.

Grüße von Minette, Susie & Amelie
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13857 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #81 am: 12. März 2021, 14:34:46 »
 :keks: :keks: :keks: für die Erklärungen. :)


Was mir noch einfällt: wäre es, wenn Video schwierig sind, eine Option, Bilder (z.B. aus der gleichen Phase) zu vergleichen?

Sind ja nicht alle so doof wie ich. :grinwech:
Ich denke mal, mit gutem Internet (und dann in Zeitlupe geguckt) käme ich wohl auch zurecht.
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3190 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #82 am: 12. März 2021, 18:27:35 »
Das war gar nicht auf dich gemünzt, sondern eine Idee, die Blickschulung allgemein zu vereinfachen, falls bewegte Bilder abschrecken oder einfach zu viel Info auf einmal sind  :)
Yesterday was history, tomorrow is a mistery, but today is a gift, that is why it is called the present.

Grüße von Minette, Susie & Amelie
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13857 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #83 am: 12. März 2021, 18:30:49 »
Hatte ich auch nicht so aufgefasst. :)
Mal sehen, was die Anderen so meinen.
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3806 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #84 am: 13. März 2021, 08:59:31 »
Ich habe die letzten Tage auch darüber nachgedacht, was das Thema Blickschulung für mich ausmacht bzw. was ich mir von dem Thema erhoffte und wie ich am meisten darüber mitnehmen kann.

Mir geht es dabei zum einen um das reine sehen lernen, d. h. bspw. wo verlagert das Pony sein Gewicht hin und was passiert dann? , aber zum anderen auch um eine Idee von verschiedenen Signalen, die beide Seiten aussenden (können), damit man Situationen besser einschätzen kann. 
Es ist mir klar, dass nicht alles so ganz eindeutig voneinander zu trennen ist, aber allein durch dieses darüber nachdenken habe ich gemerkt, wie komplex dieses "einfache" Wort Blickschulung ist.

Das Thema ist ja so irre weitgefasst, so dass ich gedacht habe, dass man gerne mal unabhängig von der Übung des Monats einen Blickschulungsthread aufmachen könnte, aber dann mit Unterthemen dazu wie Balance, Umgang in bestimmten Situationen, Grundübungen...
Vielleicht so etwas in der Art...oder gibt es das alles irgendwie schon nur in anderen Forumsecken?  :juck:  :nixweiss:

Ich persönlich finde auch die Idee schön (ergänzende?) Bildervergleiche zu haben.  :nick:
..und bin völlig überfordert damit, selbst was einzustellen, weil ich nicht weiß, was... :shy:
Gewinke von Sonja
Winzis Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?
  • Gespeichert

  • Think positive!
  • *****
  • Administrator
  • 28650 Beiträge
    • Click for Balance
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #85 am: 13. März 2021, 12:07:13 »
Es ist mir klar, dass nicht alles so ganz eindeutig voneinander zu trennen ist, aber allein durch dieses darüber nachdenken habe ich gemerkt, wie komplex dieses "einfache" Wort Blickschulung ist.

Das Thema ist ja so irre weitgefasst, so dass ich gedacht habe, dass man gerne mal unabhängig von der Übung des Monats einen Blickschulungsthread aufmachen könnte, aber dann mit Unterthemen dazu wie Balance, Umgang in bestimmten Situationen, Grundübungen...

Deshalb gibts da von Wege zum Pferd auch einen kompletten kostenpflichtigen Kurs, und deshalb kann auch ich das Thema "nicht mal so eben" kostenfrei erklären.  :-\ 

Blickschulung umfasst lebenslanges Lernen  :nick: und je mehr man sieht, desto mehr Ebenen erschließen sich in der Wahrnehmung.
Ich habe zb vor sehr vielen Jahren in einem Video von Alexandra Kurland eine kurze Reitsequenz von ihr mit ihrem alten Pferd Peregrin gesehen und dachte "Jo, das soll jetzt ein erstrebenswertes Ziel sein?".
Ungefähr zwei oder drei Jahre später, mit starker Vertiefung in der Wahrnehmung in Sachen Balance etc habe ich diese Sequenz erneut geschaut und gedacht "WOW, was der alles kann und macht  :o :o :o " Das habe ich vorher nicht wahrgenommen, nicht wahrnehmen können.

Deshalb ist mir das Thema an sich auch sehr sehr wichtig, weil es eben ausmacht, ob überhaupt irgendwer versteht, wovon ich ständig rede oder nicht :tuete:
Aber ich bin derzeit nicht in der Lage, so einen Kurs von Grund auf aufzubauen.
Alles kommt zu dem, der warten kann.
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 20183 Beiträge
    • ClickerTiere.de
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #86 am: 13. März 2021, 12:43:15 »
Ich mag an der Stelle auch nochmal was einwerfen - am Ende ist das hier ja die Übung des Monats, bei der es vorangig darum geht, mal gemeinschaftlich an einem Thema herumzuprobieren. Ohne Anspruch auf DEN perfekten Weg, oder überhaupt das gesetzte Ziel zu erreichen. Daraus sind auch in der Vergangenheit zu anderen Themen schon sehr spannende Detaildiskussionen entstanden, die dann - zu recht - in anderen Bereichen weiter besprochen werden.

Ich lese jetzt hier in vielen Posts einen sehr hohen Anspruch an das Thema, das ja auch wirklich komplex ist. Dabei geht für mich aber irgendwie das "einfach mal machen" verloren, was für mich der eigentliche Kern der Übung des Monats ist :rotw: Unabhängig davon können dann ja gerne bestimmte Detailaspekte in extra Themen besprochen werden :nick: Das war ja z.B. im Mattenblumen-Thread schon eine sehr spannende Unterhaltung.

Zum Gucken üben braucht man kein mega tolles Video, nichtmal eins, das ein bestimmtes Thema aussagt oder einen super komplizierten Fokus hat. Eigentlich kann man sich das neuste Video auf seinem Handy nehmen (aus irgendeinem Grund hat man es ja gefilmt), irgendwo in die Mitte klicken und dann 10 Sekunden angucken und einfach mal beschreiben, was man sieht :)

Deswegen werf ich nochmal was komplett anderes in den Raum: Elmo und die Schüssel

Was ist zu sehen und zu hören? Was könnten Signale sein? Verhalten? Folgen? Balance? Ablenkungen? Äußere Faktoren?

Dabei sind ALLE Antworten wichtig und richtig, egal ob oberflächlich oder detailliert, mit Fokus auf unterschiedliche Themen, mit Überzeugung oder vielen Fragezeichen...  :cheese:
LG Tine
Krümeline & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein. ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 13857 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #87 am: 13. März 2021, 14:07:07 »
Dabei geht für mich aber irgendwie das "einfach mal machen" verloren, was für mich der eigentliche Kern der Übung des Monats ist :rotw:

Stimmt, gute Anmerkung. :thup:
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3806 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #88 am: 14. März 2021, 09:49:10 »
Deshalb gibts da von Wege zum Pferd auch einen kompletten kostenpflichtigen Kurs, und deshalb kann auch ich das Thema "nicht mal so eben" kostenfrei erklären.  :-\ 

 :hug: Das sehe ich hier auch nicht als deine Aufgabe an.  :nein:
Es ist klar, dass du von uns allen die meiste Erfahrung hast und deine kommentierten Videos sind Gold wert, aber das soll dich nicht hierbei in irgendeinen Zwang bringen, denn wie Tine so schön schrieb: wir wollen uns alle hier im thread ausprobieren und rumtüfteln.
Es ist ja kein "jemand stellt ein Video ein und Heike kommentiert thread"  :hug:

Und  :keks: für die Erinnerung - ich habe den Sehen lernen Kurs und bis eben vergessen gehabt, dass ich ihn habe.... :rotw:
Gewinke von Sonja
Winzis Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 186 Beiträge
Re: ÜdM Februar/März 2021 - Blickschulung
« Antwort #89 am: 14. März 2021, 11:19:37 »
Zitat
Ich lese jetzt hier in vielen Posts einen sehr hohen Anspruch an das Thema, das ja auch wirklich komplex ist. Dabei geht für mich aber irgendwie das "einfach mal machen" verloren, was für mich der eigentliche Kern der Übung des Monats ist :rotw:
So hatte ich mir die Aufgabe glaube ich vorgestellt, jeder rätselt etwas rum und man kommt auf unterschiedliche Ideen. Ich muss gestehen ich hatte nicht immer die Zeit mich dann auch mit längeren Videos auseinander zu setzen - obwohl ich z.B. das erste Minitte Video super spannend fand. Da haben mir auch die Fragen geholfen, das ein bisschen zu strukturieren - worauf ich meinen Fokus lege. Aber anderen fällt es vielleicht leichter, einfach so drauflos zu rätseln.. Die Idee eines permanenten Thread finde ich ich auch super! Ich würde definitiv gern weiter rätseln, aber schaffe es einfach nicht immer mir die Zeit zu nehmen (das ist aber mein persönliches Problem weil ich grad überhaupt nicht weiß wo meine Zeit bleibt  :cheese: )

Dann versuche ich es mal mit Elmo, sehr kurz, aber es ist einfach ZU KNUFFIG  :love: nix zu sagen hahaha
Ich sehe Elmo mit der Futterschüssel im Maul, der dann in die Ferne guggt und vermutlich dann etwas abgelenkt ist. Nach "Elmo" lässt er die Schüssel fallen - ob das Zufall ist, weil er es über die Ablenkung in der Ferne vergisst, kann ich in der kurzen Sequenz nicht beurteilen. Danach nimmt er die Schüssel wieder auf und lässt sie in den Trog fallen. Dann wird die Schüssel nochmal hingelegt, er nimmt sie gleich wieder auf, wedelt etwas damit herum und guggt wieder auf etwas weiter weg und lässt sie wieder fallen. Hebt sie wieder auf, ist nochmal abgelenkt aber wirft sie dann in den Trog. Wenn die Ablenkung nicht wäre, hätte ich ja auch überlegt, ob er vll meint er müsse erst einmal die Schüssel aufheben und fallen lassen und dann nochmal aufheben und reinwerfen :cheese:
  • Gespeichert