Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10
1
Ich danke euch :grouphug:

Ich höre jede Folge sobald sie raus kommt und bin auch ganz begeistert, wie viele Themen so zusammen kommen und trotzdem der rote Faden erhalten bleibt  :dops:
2
Ja, der Podcast ist generell toll und empfehlenswert.  :nick:

Aber das
Sozialpsychologie für Pferdemenschen Teil 1 und 2 von Tine fand ich sehr spannend.

Wieso tun wir in Unterrichts- oder Kurssituationen manchmal Sachen, die wir sonst nie tun würden? :cheese:

Sich bewusst sein, welche "Mechanismen" uns beeinflussen, ist bereits eine grosse Hilfe, denke ich.
Vielen Dank Tine!
ganz besonders :uschreib:  :nick:
3
Ich bin noch dabei, mir alle Folgen anzuhören (dank nun funktionierender Technik) und bin bisher sehr angetan. :nick:
4
Da schliesse ich mich an!  :nick:  :nick:
Großartige Folgen, wobei mir auch alle anderen Folgen des podcasts sehr gefallen!
5
Bastelecke / Satteldecke färben
« Letzter Beitrag von Hatschi am 28. Juli 2021, 10:53:04 »
Hallo,

Tine hat das Drama mit meiner Färbeaktion ja quasi live erlebt  :confused:. Nun hoffe ich auf euer Schwarmwissen  :cheese:

Also ich bin recht günstig an eine Lammfellsatteldecke gekommen, die leider überhaupt nicht ins Farbkonzept passt, die Form ändere ich auch noch leicht ab, aber da meine Sattelform nicht so ganz einfach ist, war ich eigentlich recht entzückt und voll motiviert, mir da was Hübsches zu basteln. Also recherchierte ich im Internet und angeblich soll man ja Lammfellschabracken einfach in der Maschine mit Simplicol färben können, lediglich das Fell sieht danach womöglich nicht mehr so aus wie vorher, war mir aber nicht so wichtig. Es sah so vielversprechend aus in der Waschmaschine (während die braune Farbe noch drin war), naja nach dem Spülgang sah der Stoff 100 % aus wie vorher und das Fell ist nun scheckig-braun  :grmpf:.

Da es eine zweigeteilte Satteldecke ist, muss ich zumindest bei der zweiten Decke auch noch das Lammfell so färben, dass es wieder zusammen passt  >:(. Nix mit schwupps in die Waschmaschine und fertig - es ist kompliziert  :confused:

Nun frage ich mich: Warum hat die Farbe nicht gehalten? Leider ist kein Etikett mehr dran, es fasst sich aber total an wie Baumwolle. Die Ursprungsfarbe ist Marineblau-verwaschen mit bordeauxfarbener Einfassung - Geht meiner Meinung nach überhaupt gar nicht auf einem Fuchs  :lol:.

Hat einer dazu eine Idee? Ich überlege jetzt, ob ich das Lammfell auf beiden Teilen noch einmal mit Haarfarbe komplett durchfärbe, dann wäre das schon einmal einheitlich. Außerdem hab ich mir jetzt einfach mal Stoffmalfarbe im Glas gekauft und wollte testen, ob es dann vielleicht hält. Obendrauf wäre ja ausreichend, unten kann es meinetwegen dunkelblau bleiben. Ob man auch den Rest mit Haarfarbe färben kann, also den Stoff? Ich fürchte ja, dass das irgendein Kunststoff ist, der sich anfässt wie Baumwolle. Irgendwelche Polyamid-Farben oder so gehen nicht, die müssen ganz heiß gemacht werden - nix fürs Lammfell.

Bin gespannt, ob jemand sowas schonmal gemacht hat oder eine zündende Idee mit der Farbe, die auf allem hält, für mich hat  :keks:

LG, Solveig
6
Sozialpsychologie für Pferdemenschen Teil 1 und 2 von Tine fand ich sehr spannend.

Wieso tun wir in Unterrichts- oder Kurssituationen manchmal Sachen, die wir sonst nie tun würden? :cheese:

Sich bewusst sein, welche "Mechanismen" uns beeinflussen, ist bereits eine grosse Hilfe, denke ich.
Vielen Dank Tine!
7
Ich bin mittlerweile für den Hund auch bei der kleineren Tasche von "Hund ist König" gelandet und bin sehr zufrieden. Sie schließt gut, man kriegt sie schnell auf und für den Hund ist die Größe super. Normale Kekse sind im großen Fach, Superkekse im vorderen Fach und hinten sind immer zwei, drei lose Beutel. Für Pferde könnte es vielleicht sogar die größere sein, wenn man viele große Kekse hat.
8
Pferd allgemein / Re: Megasus Horserunners und anderer Klebe/Klett-Hufschutz
« Letzter Beitrag von Rüsselnase am 26. Juli 2021, 10:25:03 »
Wo wohnst Du denn, Lena?

Ich mache Ende Oktober einen Bekleb-Kurs (Duplo / RB Carbon). Wir könnten dann auch eine Klebe-Session zu Dritt starten.  :cheese:
Raum Stuttgart. Aber Du bist ja quasi in/ an meiner alten Heimat, daher kann man das evtl. verbinden  :dops: Wann machst Du denn den Kurs genau?
9
Pferd allgemein / Re: Mengenangaben
« Letzter Beitrag von Nepomuk am 25. Juli 2021, 16:55:49 »
Ich meine, dass das Standard-Großpferd 600 und das Standard-Pony 300kg wiegt.
10
Pferdehaltung / Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Letzter Beitrag von Sanhestar am 25. Juli 2021, 15:51:34 »
b) Probleme für Lösung über Teddy separieren im zweiten Unterstand:
Teddy ist ein Zauntaucher und wenn ich Litzen ohne Strom spanne, fürchte ich, dass ich dieses Zauntauchen wieder verstärke, wenn er mit seinem Futter fertig ist und dann wieder zu den anderen will.
Auch sehe ich die anderen versuchen, sich da rein zu drücken, wenn Teddy Heu frei liegen hat und sie aus Netzen fressen müssen. Verletzungsgefahr ist meiner Meinung nach da hoch. Daher auch hoher Zeitaufwand, weil das dauerhaft überwacht werden muss.

Vielleicht könntest du hier ein Ein-Weg-Tor einbauen und mit Teddy üben, dass er da jederzeit hinaus kann? Dann klettert er vielleicht nicht durch den Zaun und die anderen können nicht hinein, weil das Tor nur nach außen öffnet.

Hierüber muss ich hirnen.

Der Unterstand ist ein Weidezelt aus Paneelen. Also breiter Eingang, was ja auch gut ist, damit da keiner in eine Ecke gestellt werden kann. Aber andererseits nicht einfach, da ein Tor so zu montieren, dass keine tote Ecke entsteht.

Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10