Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 ... 10
31
Clickertraining allgemein / Re: Leckerliebeutel, Bauchtasche, Bauchladen, Futtertasche...
« Letzter Beitrag von Avaris am 22. Dezember 2021, 11:36:34 »
Ja das klappt perfekt  :thup:
32
Clickertraining allgemein / Re: Leckerliebeutel, Bauchtasche, Bauchladen, Futtertasche...
« Letzter Beitrag von elli_dimi am 22. Dezember 2021, 11:30:23 »
Die sieht wirklich gut aus. Klappt das oben mit dem schnellen reinfassen gut?
33
Clickertraining allgemein / Re: Leckerliebeutel, Bauchtasche, Bauchladen, Futtertasche...
« Letzter Beitrag von Avaris am 22. Dezember 2021, 07:57:43 »
Ich bin gerade sehr zufrieden mit dieser Tasche:

https://www.amazon.de/gp/product/B08YJWQBBF/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Die schlägt sich echt gut bis jetzt  :cheer:
34
Bücher, Videos und interessante Links / Re: Onlinepferdemesse 4 -12.12.2021
« Letzter Beitrag von francelaura am 13. Dezember 2021, 20:01:58 »
Vom Nina & Marc Interview habe ich bloss die erste halbe Stunde angeschaut, danach mochte ich nicht mehr. :roll:

Dafür war die R+-Diskussion gestern mit Pia (??) und Sarah Endrich sehr interessant und ein zugewandter Dialog.

 :uschreib:
35
Bücher, Videos und interessante Links / Re: Onlinepferdemesse 4 -12.12.2021
« Letzter Beitrag von Shotlandpony am 13. Dezember 2021, 12:56:29 »
Jo - der Marc ist schon deutlich sympathischer rübergekommen und Ninas Beherrschung hab ich teilweise echt bewundert. Und Arien mir etwas leid getan ...
Marc war ordentlich am Thema vorbei - es hieß ja "Ist Training mit Futterlob sinnvoll" und nicht "Sollen/ Müssen wir Pferde überhaupt trainieren oder lieber einfach nur mit ihnen leben?" Dass Marc seine uralten Pferde, mit denen er schon ewig zusammenlebt, nicht mehr "trainieren" will und muss, liegt auf der Hand.

Spannend gewesen wäre es, zu dem eigentlichen Thema eben einen "richtigen" Trainer zu nehmen, der eben nicht mit Futter arbeitet. Den Hackl Bernd z.B., den ich - ich gebe es zu - durchaus mag und der ja sehr kreativ ist mit seinen Ansätzen. Die Ballnummer mit dem jungen Quarter hat mir gut gefallen.

Dafür war die R+-Diskussion gestern mit Pia (??) und Sarah Endrich sehr interessant und ein zugewandter Dialog. Und mit Lina Wloch auf der Messe ja noch eine weitere R+-Nachwuchstrainerin vertreten, die sehr pfiffig scheint.
36
Bücher, Videos und interessante Links / Re: Onlinepferdemesse 4 -12.12.2021
« Letzter Beitrag von Buschpony am 12. Dezember 2021, 19:53:19 »
Hat jemand von euch die live-Diskussion mit Nina Steigerwald und Marc Lubetzki zur Sinnhaftigkeit von Futterlob gesehen? Das war ja mal eine wenig konstruktive Angelegenheit...  :roll: Leider haben die beiden überwiegend aneinander vorbei geredet: Nina natürlich von Trainingssituationen, und Marc vom Leben mit wilden Pferden. Schade.

Dafür hat mich die Charreria (sozusagen Quadrille in Mexikanisch, ein Turniersport) total geflasht.  :o

Beste Grüße,
Dörte.
37
Bücher, Videos und interessante Links / Re: Onlinepferdemesse 4 -12.12.2021
« Letzter Beitrag von Buschpony am 10. Dezember 2021, 20:42:30 »
Ich bin auch ziemlich happy mit der Messe! So viele Menschen und ihre Ansätze am Pferd im Vergleich sehen zu können ist schon klasse. Vieles gefällt mir nicht, aber das muß ich mir ja auch nicht angucken.

Mein persönliches Highlight sind die Videos von Desiree du Pisanie, besonders "Fühlen lernen". (Ok, das ist natürlich auch mein Lieblingsthema im Unterricht...) Sie erklärt wunderbar, erklärt wie es sein soll, und ist sich nicht zu schade, auch Fehler zu zeigen. An ihren Pferden kann man dann unmittelbar erkennen, was das jeweils für Auswirkungen auf Gang, Haltung usw hat. Fantastisch!  :nick:
Nina und der Kalte haben mir auch sehr gefallen, und Gústi Jónsson ist ein Schatz mit seinem Adonis. Auch wenn für mein Empfinden das Becken viel zu extrem gekippt ist, sieht man die Freude der beiden aneinander und an der Bewegung. Sehr schön!
Lubetzkis Filme sind auch immer wieder nett.
Hachja, die Veranstaltung gefällt mir.

Beste Grüße,
Dörte.
38
Bücher, Videos und interessante Links / Re: Onlinepferdemesse 4 -12.12.2021
« Letzter Beitrag von Shotlandpony am 10. Dezember 2021, 09:53:06 »
Was mir mit am besten gefällt, ist die Möglichkeit, exzessiv zu beobachten. Verschiedenste Pferde in verschiedensten Situationen, Mimik, Ausdruck, Reaktionen. Kommunikation mit ihrem Menschen – Dialog oder Monolog? Was scheint gut anzukommen bei Pferden? Woran haben sie richtig Freude? Wann nehmen sie hin, was halt hinzunehmen ist?
Die Chance hat man ja sonst eher selten. Im Alltag nicht, vielleicht auf Kursen, wenn man da nicht zu sehr mit sich und dem eigenen Roß beschäftigt ist und Trainer/ Trainerin sich nicht konkret in einem engem Spektrum bewegt. Ich jedenfalls wurschtele den überwiegenden Teil der Zeit allein vor mich hin.

Was für Ideen gibt es? Unglaublich viele für so einen unkreativen Menschen wie mich. Hab mir wie gesagt schon ganz viel aufgeschrieben und werde sicher vieles auch mit CB umsetzen können.

Vieles ist „spektakulär unspektakulär“ – wie guter Umgang und Training mit Pferden ja eigentlich sein soll.
In ca. 30 Minuten geht z.B. Katja Schnabel mit einer jungen hochblütigen „unversauten“ Stute, die grad bei ihr zur Ausbildung eingetroffen ist, vom Paddock über die Anlage und zeigt ihr die Halle. „Mehr“ nicht. In Echtzeit wie gesagt. Möchte nicht wissen, wie viele Leute da vorzeitig aussteigen, weil zu langweilig. Ich fand es absolut spannend, die Reaktionen vom Pferd zu sehen, wie sie die Umgebung erkundet und sich aneignet, wie fein sie noch „natürlich“ auch auf menschliche Körpersprache reagiert, die Ruhe und Souveränität der Trainerin und ihre Erklärungen.

Was dieses Interesse betrifft, bin ich leider ziemlich allein auf weiter Flur, mehr Austausch würde mir gefallen ….. Auch im näheren Bekanntenkreis, die alle ihre Pferde sehr lieben und teilweise unglaublich viel Zeit, Geld, Nerven für sie investieren, interessieren sich die meisten eigentlich nur für ihr Pferd und was sie da konkret weiterbringen könnte. Auf „echten“ Messen gehen sie zum Shoppen und für Onlinemessen haben sie keine Zeit. Bei Kursen ist das, was die anderen machen, oft uninteressanter als schwatzen.
Da kommt dann schon mal ein ziemlicher Tunnelblick raus.

Zugegebenermaßen haben mich meine beide Mehlnasen auf ganz verschiedene Weise sehr gründlich aus der Komfortzone geholt. Ohne ganz ganz viele Blicke über den Tellerrand in sehr verschiedene Richtungen wären wir jetzt nicht da, wo wir nun sind. Welten vom Stand Frühjahr entfernt ... Das ist schonmal mein vorzeitiger Jahresrückblick.

Bei manchen Aktionen in Beiträgen denke ich mir „Mit Markersignal und Keks hätte Pony das viel schneller begriffen“ – grade wenn es um konkrete Inhalte/“Verstand-Lernen“ geht. Mindestens genauso oft sehe ich aber auch, dass „Keks“ grade nicht sooo sinnvoll wäre. Pferd möchte in Ruhe selber erkunden, ist vielleicht zu aufgeregt zum Essen, findet Essen grad nicht so wichtig, ist in einem „immateriellen“ Dialog mit seinem Menschen usw.

Wenn ich anderseits an die vielen Fälle denke, wo Pferde ängstlich, unsicher, besorgt sind und ihre Menschen damit erheblich Probleme haben, denke ich immer öfter: Leute, verbessert so gut wie möglich die Rahmenbedingungen für`s Roß (Haltung, Fütterung, Gesundheit), aber dann beschäftigt euch erstmal mit euren eigenen Sorgen und Ängsten, egal ob allgemein oder konkret mit dem Pferd. Wenn ihr da einen Weg für euch findet, wird es mit ziemlicher Sicherheit auch dem Pferd besser gehen (und womöglich war es eh immer weniger das Problem des Pferdes …). Schaut euch ausgiebig souveräne ruhige Menschen im Umgang mit Pferden an (und ja, da kann man auch von so manchen Horsemanshipler ne Menge lernen) und sucht das Heil nicht nur in Trainingstechniken.
Ich habe den Eindruck, die innigsten Pferd-Mensch-Beziehungen sieht man grade bei den Leuten, die keiner speziellen Philosophien oder Trainingsmethode folgen.

So, das war dann der missionarische Beitrag zum Wochenende  😊

Gruß
Katja
39
Pferd allgemein / Re: Links und Literatur zum Thema Huf
« Letzter Beitrag von eboja am 09. Dezember 2021, 09:27:38 »
Danke für Eure Einschätzungen! :grouphug:

das Buch hier war es: "Hufbalance: Schlüssel zu Gesundheit und Leistung". Gibts nur noch gebraucht (zb bei Medimops)
Danke, Heike, danach suche ich auf jeden Fall mal! Zwei Bücher sind im Fall eh besser als eins  :cheese:.

Cate, wir haben ja schon gesprochen. Wenn Du durch bist, kannst Du mir ja die "Cliff Notes" erzählen. :kicher:

Ich hab das :nick:
Es ist ganz interessant, allerdings macht der Einfluss des Trainings auf die Hufe nur einen sehr kleinen Teil des Buches aus. Wirklich tiefgründig ist es nicht, aber immerhin wird mal erwähnt, dass es Wechselwirkungen gibt.
Mir geht es auch darum, die Bearbeitungsweisen und Ideen dahinter zu verstehen. Die Auswirkungen der "Körperhaltung" auf die Hufe kann ich mir zum Teil auch herleiten, wenn die Grundbeziehungen innerhalb des Hufes klarer sind.
40
Pferd allgemein / Re: Links und Literatur zum Thema Huf
« Letzter Beitrag von Nepomuk am 08. Dezember 2021, 13:29:17 »
Ich hab das :nick:
Es ist ganz interessant, allerdings macht der Einfluss des Trainings auf die Hufe nur einen sehr kleinen Teil des Buches aus. Wirklich tiefgründig ist es nicht, aber immerhin wird mal erwähnt, dass es Wechselwirkungen gibt.
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 ... 10