Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10
1
Heute unbedingt noch den Beitrag von Stefanie Niggemeier anschauen.  :nick:
Ich werde ihn irgendwann gleich oder morgen noch mal gucken.
Wenn man den Tab im Browser offen lässt, kann man ihn beliebig schauen, unabhängig vom Datum  :cheese:

Sie spricht mir einfach immer 100% aus der Seele. Es ist soo schade dass sie so weit weg ist *seufz*
2
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Sissi am 02. Dezember 2021, 11:33:00 »
@Sanhestar - hier darf man aber vermutlich die Netzte nur locker füllen oder ?

lose und offen liegend - keine Netze. Man könnte ggfs. das Heu am Morgen in Netze stopfen aber über Nacht muss es offen liegen.

Dann fällt das raus  :-X
3
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Sanhestar am 01. Dezember 2021, 21:00:02 »
@Sanhestar - hier darf man aber vermutlich die Netzte nur locker füllen oder ?

lose und offen liegend - keine Netze. Man könnte ggfs. das Heu am Morgen in Netze stopfen aber über Nacht muss es offen liegen.
4
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Sissi am 01. Dezember 2021, 17:45:22 »
Grobmaschige Netze würde es wohl definitiv brauchen. Meine sind ja alle engmaschig und auch ohne tunken im Winter immer zu brettern gefroren  :confused: Und vermutlich sind da die "Plastiknetze" sinnvoller ?

@Sanhestar - hier darf man aber vermutlich die Netzte nur locker füllen oder ?

5
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Sanhestar am 01. Dezember 2021, 03:36:59 »
was bei Minustemperaturen auch geht, aber Vorbereitung braucht:

trockenes Heu am Abend vorher im Freien - ggfs. direkt auf der Koppel - gründlich aufschütteln, ggfs. zweimal.

Der Frost geht über Nacht in's Heu, befeuchtet es somit und inaktiviert auch Schimmelsporen.

Damit hat mein chronischer Huster (vor über 20 Jahren) die Frosttage immer hustenfrei gemeistert.

Das klappt aber nicht tagsüber, es braucht die deutlich niedrigeren Temperaturen nachts.
6
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Muriel am 30. November 2021, 23:26:30 »
wir füttern auch bei Minusgraden nasses Heu (getunkt) in grobmaschigen Netzen. Gut abgetropft ist das überhaupt kein Problem.
7
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Sissi am 30. November 2021, 22:20:46 »
Nein, aktuell nur Nassheu…
8
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Origanum am 30. November 2021, 22:17:17 »
Kann mir wer verraten, wie er (sie  :P) Nassheu bei Minustemperaturen umsetzt ? :)

Das Shetty mit Lungenproblemen bei uns im Stall bekommt bedampftes Heu. Der Bedampfer steht in einem Raum, in welchem es nicht friert. So ist es auch bei Minusgraden kein Problem. Wäre das eine Möglichkeit?
9
Mein Pferd ist krank / Re: Husten (chronisch)
« Letzter Beitrag von Sissi am 30. November 2021, 22:06:48 »
Kann mir wer verraten, wie er (sie  :P) Nassheu bei Minustemperaturen umsetzt ? :)

Ich überlege die ganze Zeit hin und her. Eigentlich wollte ich die Minis auf die große Koppel lassen, statt weiter zu zweit in einem recht kleinen Gehege zu halten. Aber es bestünde ggf. die Möglichkeit, ihnen dort Nassheu anzubieten… Bevor ich mit dem SB spreche, mag ich aber bzgl. der Umsetzung schon Lösungsvorschläge parat haben…
10
Ah ja... im Bereich "Werbung" ist es gelandet.. na gut. Dann kann ich halt ab heute dabei sein.  :cheese: Danke für den Hinweis Angela.
Seiten: [1] 2 3 4 5 ... 10