Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?

  • 258 Antworten
  • 179210 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • *****
  • Administrator
  • 12706 Beiträge
Hier ist der Platz für Eure Vorschläge. Mit welcher Übung wollen wir anfangen?

« Letzte Änderung: 03. November 2013, 14:46:42 von Muriel »
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

Mannimen
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #1 am: 10. Juni 2011, 21:35:49 »
Wie wäre es mit einer freundlichen Begrüßung zum Anfang?

Ich betrete die Weide nicht mit der Absicht mein Pferd zu holen, sondern darauf zu warten, das es zu mir kommt (erster Schritt). Dann bergrüße ich es und Frage nach Anfassen, also der Bereitschaft mich in seinen Individualbereich zu lassen und Berührung zu erlauben (zweiter Schritt). Danach folgt die Anteilnahme an dem, etwas gemeinsam zu tun. Insofern begleite ich mein Pferd und schaue mal, ob es mir folgt, wenn ich die Richtung ändere (dritter Schritt). Tut es dies, wird es mir vermutlich bis zum Ausgang folgen und signalisiert so seine Bereitschaft mich auch von der Weide weg zu begleiten. Dann habe ich meine Übung erfolgreich abgeschlossen und kann ihm das Halfter mit Führstrick anlegen, sofern es immer noch stehen bleibt und nicht zurückweicht.
 8)
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 55
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #2 am: 10. Juni 2011, 21:44:34 »
hmm find ich zwar nett aber ich glaub das können doch schon alle?
ich könnte puppe zB gar nicht folgen weil sie hinaus und "was tun" will.. :cheese: ich bin da leider sehr unkreativ zwecks vorschläge..
  • Gespeichert

strizi
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #3 am: 10. Juni 2011, 21:49:40 »
da kann ich die nächsten monate leider nicht mitspielen, weil meine nur nachts auf der weide sind. tagsüber verlässt nun keiner mehr freiwillig den stall.............

aber, da die pferde sich eigentlich sowieso immer eher aufdrängen finde ich das nicht soooo ne tolle übung................
  • Gespeichert

strizi
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #4 am: 10. Juni 2011, 21:56:13 »
wie wäre es mit schulterherein?  ;)

vollkommen egal ob an der hand, am schnürl, frei oder unterm sattel.......... jeder wie er mag und lustig ist.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5165 Beiträge
    • www.spassmitpferd.bplaced.net
Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #5 am: 10. Juni 2011, 22:06:30 »
wie wäre es mit schulterherein?  ;)

vollkommen egal ob an der hand, am schnürl, frei oder unterm sattel.......... jeder wie er mag und lustig ist.

 :dafuer:
www.spassmitpferd.bplaced.net


A horse without spots is like the night without stars!
  • Gespeichert

Nadja
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #6 am: 10. Juni 2011, 22:09:53 »
 :dafuer:
Fänd ich auch ne seeeeehr schöne und sinnvolle Clicker-Zerdrösel-in-Einzelteile-Übung.
Die Idee mit der Übung des MOnats finde ich auch echt super, auch wenn ich mich vielleicht mit bewegungsintensiveren Übungen in den nächsten WOchen nicht so rege beteiligen kann, nehme ich das doch super gern als Anrgung ...  :cheer:
  • Gespeichert

Mannimen
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #7 am: 10. Juni 2011, 22:20:12 »
Ok,

dann halt etwas für Fortgeschrittene, denn das Schulterherrein ist nichts für Anfänger, denke ich. Aber es passt ja momentan recht gut, da es ja schon recht stark diskutiert wurde und die Meinungen dazu weit auseinander gingen.

Bin gespannt
Manfred

PS.
Gegen das Rausdrängen könnte man ja auch eine nette Übung machen, wenn es da schon zu ersten Schwierigkeiten kommt. Das käme ja gleich im Anschluss an die von mir vorgestellte Übung, wo das Pferd ruhig abwarten sollte, bis es das Halfter anbekommt. Antares ist da auch gerne etwas ungeduldig und schiebt seinen Kopf möglichst schnell da rein und möchte dann auch gleich loslaufen, bevor ich fertig bin. ;)

« Letzte Änderung: 10. Juni 2011, 22:26:43 von Mannimen »
  • Gespeichert

strizi
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #8 am: 10. Juni 2011, 22:26:10 »
rausdrängen?
  • Gespeichert

Mannimen
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #9 am: 10. Juni 2011, 22:29:12 »
rausdrängen?

Ja, hinaus und was tun, es nicht abwarten können oder sich aufdrängen etc.
  • Gespeichert

strizi
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #10 am: 10. Juni 2011, 22:32:44 »
hach, mannie!

glaub mir, würden mich meine pferde so bedrängen, dass ich es als unangenehm empfinden würde, dann HÄTTE ich bereits was getan......... (vermutlich hab ichs unterbewußt eh)

ich mag hier NICHT jeden schritt, den ich in gegenwart meiner pferde mache, in der theorie aufdröseln bis nix mehr über bleibt. das sind dinge, dich ich zwar sehr wohl reflektiere, aber zum großteil instinktiv ausm bauch heraus regle........... da wird mich keiner dazu bringen, da eine doktorarbeit drüber zu schreiben.
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12706 Beiträge
Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #11 am: 10. Juni 2011, 22:34:40 »
Wunderbar, dann nehmen wir das Schulterherein, ich mache gleich einen Thread auf, in dem darüber diskutiert und zerbröselt werden darf :cheer:.

Hier in dem Thread sollen übrigens "nur" die Vorschläge stehen, noch keine "Trainingspläne", Manfred war also mit dem ersten Vorschlag schon ein "Streber" (nicht böse verstehen, bitte!) :cheese:.

Die Übung "Pferd von Koppel/Paddock holen" könnten wir ja vielleicht gleich mal für nächsten Monat vormerken? In der Hoffnung, dass uns der Juni-Rest für das Schulterherein überhaupt reicht...
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12706 Beiträge
Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #12 am: 10. Juni 2011, 22:38:30 »
ich mag hier NICHT jeden schritt, den ich in gegenwart meiner pferde mache, in der theorie aufdröseln bis nix mehr über bleibt. das sind dinge, dich ich zwar sehr wohl reflektiere, aber zum großteil instinktiv ausm bauch heraus regle........... da wird mich keiner dazu bringen, da eine doktorarbeit drüber zu schreiben.
Ursula, das musst Du ja auch nicht, das können dann ja andere machen (ich werde mich übrigens eventuell beim Schulterherein etwas zurückhalten, da sind bei mir noch zu viele Knoten im Kopf... ;) ). Aber solche Übungen könnten manchem Clicker- und/oder Pferdeneuling vielleicht hilfreich sein, oder sogar hilfreicher als das Schulterherein, was für manche vielleicht noch "Lichtjahre" entfernt ist. Insofern fände ich einen Mix aus relativ einfachen, grundlegenden Aufgaben und eher schwierigeren schon recht nett. Aber ich mag da in keinster Weise bestimmen, das soll schon eher ein Mehrheits-Entscheid werden (diesmal gebe ich den "Zuschlag" halt recht schnell, weil der Monat ja schon angefangen hat).

Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 12706 Beiträge
Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #13 am: 10. Juni 2011, 22:42:30 »
Hier geht's zum Schulterherein.
Viele Grüße,
Esther
  • Gespeichert

verena
*

Re: Unsere nächste "Übung des Monats“ – welche soll es werden?
« Antwort #14 am: 10. Juni 2011, 22:44:40 »
Wunsch von mir (weil ich gerade mit Gloa dran arbeite) bitte zum Vormerken: Kruppherein (zunächst vom Boden aus, dann Übernahme in den Sattel)
Danke!
  • Gespeichert