Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Allgemeiner Fütterungsthread

  • 1098 Antworten
  • 417153 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ****
  • Mitglied
  • 923 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1065 am: 05. April 2023, 20:45:39 »
Danke, daran denke ich auch die ganze Zeit rum. Das ist ja im Prinzip auch nur eine Kräutermischung (mit echt vielen verschiedenen Kräutern  :o) plus Trägerstoff, wenn man sich so die Inhaltsstoffe anschaut?
Wen würdest du denn anstatt dessen empfehlen?
Conny Röhm ist leider raus, weil die bis sonst wohin ausgebucht ist, allerdings gibt es im August ein Live-Seminar mit ihr in Stuttgart, das werde ich mir wohl gönnen, weil man lernt ja immer nur dazu...
Nur für Dori kann ich so lang nicht warten, da brauch ich zeitnah eine Lösung.

[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://abload.de/img/img-20230323-wa0004d2ekm.jpeg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://abload.de/img/img-20230323-wa0006bid4i.jpeg


[EXTERNER BILDLINK ⤤
https://abload.de/img/img-20230323-wa00089nfok.jpeg


So, jetzt bin ich gespannt, vielen Dank schonmal!
Viele Grüße Eva
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 217 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1066 am: 06. April 2023, 10:42:36 »
Also der Blutbefund ist völlig unauffällig :) LDH und Kalium sind idR erhöht, weil die Präanalytik nicht schnell genug durchgeführt wurde und es dann zu Hämolyse in der Blutprobe kommt. Die Thombozyten sind idR nur deshalb niedrig, weil sie in der Probe beim Pferd gerne verklumpen und dann nicht mehr korrekt ausgezählt werden können. Alle anderen Abweichungen würde ich als kurze Momentaufnahme sehen, die absolut nichts zu bedeuten hat.

Einige recht ausgewogene Mineralfutter sind z.B. Marstall Force, Höveler Reformin plus, Lexa Derma Mineral, Salvana Pferdemineral Senior, Agrobs Seniormineral, Agrobs Gipfelstürmer Mineral, iWEST Magnolythe S100. Da gibt es schon einige, das sind so die, die ich besser kenne.  Preisklassen ganz unterschiedlich.
Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 923 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1067 am: 06. April 2023, 14:01:42 »
Das ging ja schnell, vielen lieben Dank  :D
Und sehr beruhigend! Also nix, was jetzt sofort irgendwie korrigiert werden muss? Weil die Heilpraktikerin meinte, man sollte was tun, bevor die Nierenwerte völlig entgleisen  ???
Dafür würde ich von Masterhorse die Nieren- und danach die Leberkräuter geben. Also nur kurweise.
Danke für die MiFu-Tipps, da befass ich mich damit.
Viele Grüße Eva
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 217 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1068 am: 06. April 2023, 15:37:52 »
Nein es gibt in diesem Blutbild keinerlei Hinweis auf eine Nierenfunktionsstörung  :neinnein: Die zeigt sich zwar je nach Parameter auch erst nach 50 - 75 % Funktionsverlust, aber hier gibt es wie gesagt gar keinen Anhaltspunkt dafür. Das erhöhte Kalium ist einfach ein Artefakt und wenn man sich ein bisschen mit dem Lesen von Blutbildern auskennt, dann weiß man das.

Diese Dame also am besten einfach nicht mehr um Meinungen diesbezüglich bitten  :confused:
Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 923 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1069 am: 06. April 2023, 16:37:01 »
 :o
Okay? Danke schön! Kann man sich als Laie irgendwo diesbezüglich weiterbilden? Also gibt es irgendwie Kurse im "Blutbilder interpretieren" oder so? Ich muss da bisher halt den Experten vertrauen, weil ich davon keine Ahnung hab.
Das heißt, das Geld für die Nierenkur kann ich mir sparen und alles ist soweit im grünen Bereich? Vielen herzlichen Dank für deine Mühen!!!  :-*
Viele Grüße Eva
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2092 Beiträge
    • Gabors Instagram
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1070 am: 06. April 2023, 17:16:34 »
Eine kleine Anekdote zum Thema Kalium.

Die Tierärztin hat mich angerufen, um über das Blutbild zu sprechen und hat mich gefragt, ob mein Pferd zu viele Bananen gegessen hätte, der Kalium-Wert sei sehr hoch. Ich war irritiert, weil mein Pferd in seinem ganzen Leben noch keine einzige Banane hatte und ich mich gefragt habe, wie viel Kilo denn so ein Tier essen müsste, dass man das im Blutbild erkennen könnte.

Durch diese Irritation also kurz online recherchiert und festgestellt, dass es auch u.a. daher kommen könnte, dass das Blut zu lange ungekühlt gelagert wurde.

Aha. Da hab ich mich direkt daran erinnert, dass diese Tierärztin, nachdem sie mit Müh und Not meinem Pferd Blut abgezapft hat (und dieses dann auch noch als A....loch bezeichnet hatte, weil der ein Problem damit hatte), schön fröhlich und ausgiebig danach mit der damaligen SB geplaudert hatte.  :roll: Die Spritze mit dem Blut dabei wild gestikulierend in der Hand behielt, während ich dachte, dass sie es hoffentlich nicht fallen lässt, weil diese Tortur ich bitte nicht nochmal haben möchte.

Naja. Das war dann jedenfalls das letzte Mal, dass ich diese Tierärztin da hatte.  :lol:
Viele Grüße und bleibt gesund!

Sarah
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 5142 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1071 am: 07. April 2023, 08:45:09 »
 :o Krasse Geschichte.....
 :watch: Oder Gabor hat doch einen heimlichen Bananendealer :kicher:

@Eva: wir haben auch einen Blutbildthread , der dir vielleicht auch noch mal weiter hilft. Tine hat da einen schönen link hinterlegt, was die einzelnen Werte bedeuten..
Ich finde Blutbilder auch verwirrend....
Gewinke von Sonja
Winzis Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 923 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1072 am: 07. April 2023, 21:06:05 »
Oh cool, danke, Sonja!
Viele Grüße Eva
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 217 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1073 am: 10. April 2023, 10:53:25 »
Ja also bezüglich Leber oder Niere musst du gar nichts machen und ehrlicherweise haben diese ganzen Kräutermischungen am Markt auch keinen Effekt, sollten diese Organe wirklich mal etwas haben. Da lieber das Geld in eine bedarfsdeckende Fütterung, also ein Mineralfutter investieren.

THP wären jetzt in Sachen Blutbild grundsätzlich nicht meine erste Adresse. Leider sind aber auch viele TÄ da recht blank. Allerdings haben die Labore in der Regel Beratungsrufnummern und erklären einem die Befunde gerne und fundiert  :)
Liebe Grüße
Celina
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1763 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1074 am: 20. August 2023, 14:04:23 »
Hi Ihr Lieben,

Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich?
Sandero hat seit seiner leichten Rehe vor zwei Jahren viel schlechtere Hufe als vorher. Vor der Rehe lief er barhuf und wir waren ohne Hufschutz unterwegs, auch über hubbelige Wege ziemlich problemlos.

Seit der Rehe ist er vorne und hinten mit orthopädischem Eisen beschlagen, weil relativ schnell danach die Hufrollensymptomatik anfing und hinten Spat diagnostiziert wurde.

Das Hufhorn ist leider extrem schlecht, die Nägel brechen immer wieder aus, Eisen fallen ab (trotz Keralit Huffestiger).

Ich vermute ich komm um ein Blutbild nicht rum, obwohl ich ohnehin astronomische Tierarztkosten habe wegen den orthopädischen Geschichten und dem Asthma.

Vielleicht habt ihr aber auch unabhängig vom Blutbild einen Tipp, was post-Rehehufen fehlen könnte?
Und vor allem ob die superteuren Hufmineralfutter wie farriers formula wirklich besser wirken als normale Mineralfutter?

Momentan bekommt er ein Standardmineralfutter (sempercubes) und ab und an Bierhefe. Selen war in früheren Blutbildern immer ok...

Danke euch!
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2861 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1075 am: 22. August 2023, 05:32:30 »
Kieselerde festigt Bindewebe und alle Strukturen, die mit Keratin (auch Hufhorn) zu tun haben.

Das wäre eine Schnell-Lösung.

Allerdings bedenken, dass es ein Jahr braucht, bis der Huf von oben nach unten runtergewachsen ist.

ggfs. mal prüfen, ob durch die Eisen und Nägel zu viel Spannung im Huf ist und das Horn nicht wegen schlechter Qualität sondern wegen zu viel Spannung ausreisst.
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 4 Zughunde und 5 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 3210 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1076 am: 22. August 2023, 08:56:17 »
Farriers Formula double concentrate hatte bei uns einen wirklich bemerkbaren Effekt gebracht. Frodis Hufe wuchsen ja eh schon immer schnell, aber damit war es wirklich völliger Wahnsinn. Da konnte man fast zugucken. Ob die Hufe auch noch fester geworden sind konnte ich nicht beurteilen, da er (vor seiner Rehe) ja sowieso immer total feste Hufe hatte.
Ich weiß nur nicht, ob man das an Reheponys verfüttern darf.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1763 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1077 am: 22. August 2023, 17:09:59 »
Danke schon mal für die Rückmeldungen!
Blutbild ist bestellt, bin gespannt.

Ich glaube an den Nägeln / Spannung liegt es nicht. Zwischendurch haben wir es hinten mal barhuf versucht, da war das Horn leider auch nicht für gemacht  :-X

Krass dass du so einen Unterschied feststellen konntest mit dem farriers formula, Avaris!
Viele Grüße von Anna und Sandero
  • Gespeichert

  • Heldenblondie, Brownietrio und Sternenflausch <3
  • *****
  • Mitglied
  • 3708 Beiträge
    • Meine Fotos und Zeichnungen
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1078 am: 22. August 2023, 21:40:39 »
Passt einfach auf mit Kieselgur und Co. Das leitet alles mögliche aus und kann zu einem Mineraldefizit führen. Würde ich so nicht empfehlen.

Eher würde ich schauen, ob zu viel Selen in der Fütterung ist und Eiweiss/Mangan beobachten

Mein Hafi hier hat übelste Bröckelhufe. Da fielen sogar die Eisen ab… jetzt nach 3 Jahren, davon 2 komplett barhuf, sind die Hufe deutlich besser.
Er bekam ganz normal Mineralfutter und lief barhuf/mit Schuhen.
Liebe Grüsse

Heldur, Fjölli, Athygli (, Mini Minnie) und Jj
Jolly 2012 - 2022 <3
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 15870 Beiträge
Re: Allgemeiner Fütterungsthread
« Antwort #1079 am: 23. August 2023, 22:01:22 »
Mein Gedanke war auch die Versorgung mit Eiweiss zu überprüfen. Gibt es eine Heuanalyse? Beim 2022-er Heu wurden ja sehr häufig tiefe Eiweisswerte festgestellt. Wenn dann noch rationiert gefüttert und allenfalls sogar mit Stroh gestreckt wird, liegt ein starker Mangel vor.
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert