Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

em - effektive mikroorganismen

  • 44 Antworten
  • 25843 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

penelope
*

Re:em - effektive mikroorganismen
« Antwort #30 am: 25. November 2012, 20:11:38 »
Ich hab mittlerweile das Derma Care von Eggersmann gekauft. Ich denke, es ist ganz normales ema. In die Schwierigkeit mit einer Bestellung unter 10 Euro kommt man nicht  ;) - von privat hab ich früher 1 Euro pro 0,5 l bezahlt, wenn ich ne Flasche dabei hatte  :confused:

Bestellt hab ich das bei Stroeh. Da kauf ich öfter mal was und der Versand ist günstig.  

« Letzte Änderung: 25. November 2012, 22:36:50 von penelope »
  • Gespeichert

Chrisiii
*

Re:em - effektive mikroorganismen
« Antwort #31 am: 31. Dezember 2012, 08:52:53 »
Ich verwende EMa sehr viel, im Stall, Haushalt, putzen usw. Mache immer eine Sammelbestellung bei Multikraft, kaufe meist so 25 Liter und Bekannte holen sich dann jeweils die gewünschte Menge. Wenn man zb die 10 Liter Box nimmt, kostet jeder Liter nur um die 2€, und die Versabdkosten aufgeteilt sind auch nicht so viel. Man kommt ja recht lange damit aus vorallem bei den 1-l Flaschen, die halten ungeöffnet etwas länger.

Mein Pferd bekommt ins Futter den fermentierten Kräuterextrakt, merke eigentlich kaum Unterschied zum EMa
  • Gespeichert

Chrisiii
*

Re:em - effektive mikroorganismen
« Antwort #32 am: 10. Januar 2013, 16:41:29 »
Gestern hab ich den ersten Versuch gestartet, EMa und fermentierten Kräuterextrakt selbst herzustellen.. bin schon total gespannt auf das Ergebnis! Hab mir ausgerechnet, bei der eigenen Herstellung kostet der Liter nur 0,85€
  • Gespeichert

Ehemaliges Mitglied 160
*

Re:em - effektive mikroorganismen
« Antwort #33 am: 11. Januar 2013, 08:41:38 »
Ich habe auch eine eigene Produktion... warte auch grad.  :)
  • Gespeichert

DogTeam
*

Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #34 am: 03. Juli 2017, 12:22:24 »
Hallöchen,

möchte das Thema aus gegebenem Anlass nochmal aus der Versenkung holen.

Wir wollen in unserem Offenstall eine Pinkelecke mit Holzpellets einrichten und diese mit EM behandeln.  Dazu brauche ich EMa - richtig? Wenn ich das richtig verstehe, sollte man die recht schnell verbrauchen, wenn die Flasche mal angebrochen ist, weil sie sonst ihre Wirkung verlieren. Das spricht für kleinere Mengen von 1L, die aber wiederum recht teuer sind durch die Versandkosten. Nehme ich einen 5L-Kanister, dann kann ich den nicht schnell genug aufbrauchen, oder?

Finde im Netz außerdem sehr unterschiedliche Angaben dazu wie oft man das machen soll. Geht von täglich bis einmal im Monat und auch die Verdünnung variiert sehr stark.

Wie regelt Ihr das? Selber fermentieren wollte ich eigentlich erstmal nicht ...

LG Jenny
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2860 Beiträge
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #35 am: 03. Juli 2017, 13:49:05 »
Du kannst auch mit Brottrunk oder Fermentgetreide flüssig arbeiten.

Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 4 Zughunde und 5 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1695 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #36 am: 03. Juli 2017, 19:37:28 »
Wir haben hier ständig einen Kanister mit EMa für alle möglichen Einsatzvarianten. Will ich as Zeug selber trinken (bzw Anett hmmm... lecker! :cheese: ), sehe ich zu, daß es frisch, also nicht wirklich älter als 2 Wochen ist. Auch die Pferde bekommen oral Frischzeug. Beim Absprühen der Klostellen, zur Hufbehandlung, zum Wäschewaschen und für wasauchimmer ist es meiner Meinung nach irrelevant, wenn es älter ist. Manchmal habe ich auch schon Flaschen gefunden, die vergessen wurden und mittlerweile 3 Monate alt waren; der Wirkung hat das keinen Abbruch getan.
Unbrauchbar ist es, wenn es stinkt wie Hundeschxxxx. Je nach Lagerung kann das sehr lange dauern!
Also deswegen mach dir mal keinen Streß... 

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2081 Beiträge
    • Gabors Instagram
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #37 am: 02. April 2024, 15:41:22 »
:feg:

Hat irgendjemand selbst Erfahrung mit EM in Bezug auf Husten bei Pferden? Ich benutze einen Stallreiniger, den ich einmal pro Woche verdünnt in der Box versprühe.

Meine Mutter, die zwar mit Pferden nix am Hut hat, aber begeisterte EM-Nutzerin ist, hat mir eine Seite gezeigt, bei dem der Hersteller solcher Mikroorganismen übers Heu sprüht und damit wohl chronischen Husten "heilt". Ich glaube, der hier wars: https://em-chiemgau.de/themenwelten/em-fuer-tiere/pferde/pferdeheu-und-silage/
Ich hab mich damit aber erstmal nicht mehr beschäftigt, weil in meinem Kopf war, dass Pferde so Milchsäure nicht so gut verstoffwechseln können. Und deswegen auch manche Pferde keine Heulage vertragen. :juck:

Hat jemand dahingehend Erfahrungen? Also Heu mit EM einsprühen? Könnte das Risiken haben - bspw. hinsichtlich Verträglichkeit?
Viele Grüße und bleibt gesund!

Sarah
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 15869 Beiträge
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #38 am: 03. April 2024, 11:01:56 »
Ich kann leider nicht mit Erfahrungen dienen.
Auf Facebook war in letzter Zeit die Rede von diesem Produkt: Heu Protect
Ohne EM; nur Leinöl, Salz und Oregano-Öl. Ob
das in der empfohlenen Dosierung (25-50 ml/5 Liter Wasser) überhaupt eine Wirkung hat? Ein paar Leute schreiben, es helfe, sie müssten das Heu nicht mehr wässern für ihre Hustenpferde.
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 902 Beiträge
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #39 am: 04. April 2024, 14:07:47 »
Leider keine fachlich fundierte Antwort, aber ich habe im Kopf, dass man EMs Pferden nicht füttern sollte, da sie die Darmflora durcheinanderbringen würden. Meine SB sprüht sie immer im Stall.
LG von Lisa und Gasella

~ Kein Schnee mehr von gestern, kein Regen von morgen, was zählt ist die Sonne von heute (Versengold) ~
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1695 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #40 am: 05. April 2024, 09:02:24 »
Von durcheinandergebrachter Darmflora habe ich bislang bei unseren Pferden nichts merken können - eher im Gegenteil.

EM wirken fungizid. Da Heustaub oft Schimmelpilze enthält, binden sie den Staub nicht nur ans Heu, sondern wirken auch dem Schimmel entgegen.
Ist also durchaus einen Versuch wert!

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 28 Beiträge
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #41 am: 18. April 2024, 08:36:31 »
Ich kann leider nicht mit Erfahrungen dienen.
Auf Facebook war in letzter Zeit die Rede von diesem Produkt: Heu Protect
Ohne EM; nur Leinöl, Salz und Oregano-Öl. Ob
das in der empfohlenen Dosierung (25-50 ml/5 Liter Wasser) überhaupt eine Wirkung hat? Ein paar Leute schreiben, es helfe, sie müssten das Heu nicht mehr wässern für ihre Hustenpferde.
Das nutze ich zum Heu einsprühen (allerdings von nem anderen Anbieter, da ist die Dosierung glaube höher) weil Herr Hafi hustet. Ansonsten haben wir natürlich noch weiter Management Maßnahmen.
Selbst verdünnt schmeckt und duftet die Lösung sehr oft oreganoig, das soll ja auch antibakteriell etc wirken. Meine, es hilft ein Stück weit

EM hab ich vom Chiemgau schon gekauft, allerdings als Reiniger genutzt, dass mag ich total gern. Zum Füttern nutz ich eher andere Sachen, daher diesbezüglich keine Erfahrung
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2081 Beiträge
    • Gabors Instagram
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #42 am: 23. April 2024, 11:24:23 »
Danke auf jeden Fall für eure Beiträge.  :dops:

@Buschpony: Hast du es tatsächlich selbst schon ausprobiert?

Über das Oregano-Spray hab ich schon öfter mal gelesen, ich glaub sogar eine Anleitung zum selbst machen :juck: Aber da wir eh keine gesicherte Heustaub-Thematik haben - also im Sinne einer diagnostizierten Allergie - behalte ich da erstmal nur im Hinterkopf. Es hatte mich nur interessiert, ob EM wirklich so ein Wundermittel ist, wie es oft beworben wird.
Viele Grüße und bleibt gesund!

Sarah
  • Gespeichert

  • *****
  • Administrator
  • 15869 Beiträge
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #43 am: 24. April 2024, 10:37:47 »
Es hatte mich nur interessiert, ob EM wirklich so ein Wundermittel ist, wie es oft beworben wird.

Nützlich möglicherweise schon, ein Wundermittel - nein (leider).
Liebe Grüße aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra, New Forest Pony Asmara & Laura
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1695 Beiträge
    • www.koenigsbusch-putlitz.de
Re: em - effektive mikroorganismen
« Antwort #44 am: 10. Mai 2024, 14:21:33 »
@SaBo - entschuldige, deine Frage ist mir durch die Lappen gegangen... Wir nutzen EM viel für diverse Sachen - Heu besprühen gehört tatsächlich nicht dazu, da das bei unserer Fütterungsform nicht sinnvoll einzusetzen ist. Ich sehe aber immer wieder die fungizide Wirkung (auf Leder, Holz, Mauerwerk und auch Haut). Also warum nicht auch am Heu mal testen?

Beste Grüße,
Dörte.
Lieber breit grinsen als schmal denken!  (B.Berckhan)
  • Gespeichert