Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Re: losreißen, bin überfordert und demotiviert. würde mich über tips freuen.

  • 40 Antworten
  • 505 Gelesen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • ***
  • Mitglied
  • 16 Beiträge
Hallo!!

Also erstmal finde ich es grandios, wie offen und selbstkritisch du an die Sache rangehst... das kann nicht jeder. :)

Mir kommt das von dir geschilderte Problem mit dem enormen Stressanstieg beim verlassen der Weide leider sehr bekannt vor. Meine Stute hat sich zwar nie losgerissen, trippelt dann aber am Stand oder läuft Kreise um mich herum und ist einfach furchtbar gestresst... sie kann zwar Handtarget in diesem Situationen immer noch, aber es geht ihr nicht gut dabei... ich habe wochenlang herumtrainiert und getüftelt und bin einfach nicht schlau daraus geworden, wo das Problem liegt.

Und seit ca. 2 Wochen haben wir Riesenfortschritte gemacht... warum? Weil ich nochmal komplett an den Start zurückgegangen bin und in Babyschritten vorgegangen bin mit dem Hauptaugenmerk auf Entspannung (Kopf/Hals eher tief, weicher Gesichtsausdruck, Kauen, Aufmerksamkeit bei mir)... ich habe das Kriterium nur erhöht, wenn die Entspannung gegeben war. Habe ein neues Signal immer erst dann gegeben, wenn der Kopf tief und der Ausdruck weich war -> die Entspannung wird dadurch quasi zu einem default behaviour, aber auch zu einem Initiatorsignal.
Diese geänderte Wahrnehmung meinerseits (weg von: "welches Verhalten kann ich abrufen" zu "ist mein Pferd entspannt?") hat mir den Durchbruch beschert.
Erst dadurch ist mir bewusst geworden, wieviel meine Stute mit sich machen lässt, auch wenn es ihr schon nicht mehr gut geht. Seit ich sie immer frage, ob sie sich dieses und jenes noch zutraut, bietet sie noch viel mehr von selbst an. Wenn sie sich erschreckt, ist sie geistig wieder viel schneller bei mir.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass du mit solchen Fragen weiter kommst:

Kannst du entspannt sein, wenn wir einen Schritt auf das Weidetor zugehen?
Kannst du entspannt bei mir stehen bleiben?
Kannst du entspannt einen Schritt zurück gehen?
Kannst du entspannt mit mir noch zwei Schritte zum Weidetor gehen und gemeinsam wieder mit mir stehenbleiben?
Kannst du entspannt bleiben, wenn ich das Weidetor öffne?..... etc. :)

LG, Iris  :dops:


Everything is everything else.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 63 Beiträge
hallo ihr lieben
danke für eure hinweise.

« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 10:47:17 von Jimi Blue »
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15563 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Sehr schön :thup:
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 16 Beiträge
Juhui, das klingt doch wirklich gut!!  :keks:
Everything is everything else.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 63 Beiträge
rüsselnase< danke


« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 10:47:34 von Jimi Blue »
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 3874 Beiträge
Sehr gut  :dops:

Iris Herangehensweise finde ich super, das hilft mir auch seit Jahren gut - wenn auch inzwischen unbewusst.. Bei uns war das Problemthema das Hufe geben.. unendlich verhasst von uns beiden!
Da hat es geholfen, den Blick weg von den Hufen aufs ganze zu legen "Du bist super, auch wenn du keine Hufe geben kannst" und trotzdem alles zu würdigen, was das Pferd macht - meistens machen sie ja 99 Dinge eh grade toll, nur das was wir wollen halt nicht.
Und allein, dass ich mein Signal als Frage formuliere macht die komplette Situation einfacher, keine Ahnung was da mit meiner Anspannung/Austrahlung etc passiert :juck:
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 16 Beiträge
Ha, die Hufe sind auch unsere Baustelle! Vorderhufe gehen recht gut, Hinterhufe sind immer eine Challenge.

Ich denke, dass es einerseits daran liegt, dass Capri noch schlecht ausbalanciert ist und andererseits daran, dass sie zur Stressbewältigung herumtrippelt...d.h. sobald ein neuer Trigger dazukommt, braucht sie ihr 4. Bein... ;)

Ich hatte da auch schon Phasen wo ich so gefrustet war (Mauke an den hinteren Fesseln - will eigentlich Salbe schmieren.... kann nicht, weil mein Pferd immer ausweicht und sich dort nicht berühren lässt)..... an anderen Tagen geht es wieder ganz super! -> klassischer Fall von Trigger Stacking....

Und ja, ich bemühe mich auch ganz stark, ihr immer wieder zu sagen, was für ein tolles Pferd sie ist und ich bedanke mich oft dafür, dass sie sich so bemüht.
Ich finde auch, dass die Frage einen mehr in die Empathie bringt und weniger ins Fordern... das verändert sicher unsere Ausstrahlung und das hilft dem Pferd wieder, uns in der Situation zu vertrauen. :)

Everything is everything else.
  • Gespeichert

  • ****
  • Mitglied
  • 921 Beiträge
Ich finde auch, dass die Frage einen mehr in die Empathie bringt und weniger ins Fordern... das verändert sicher unsere Ausstrahlung und das hilft dem Pferd wieder, uns in der Situation zu vertrauen. :)
Kann ich absolut zu 100 % bestätigen! Seit ich frage, bekomme ich Antworten, vorher habe ich auf Forderungen meist Unlust und/oder Ablehnung bekommen  :nick:
Liebe Grüße, Lena

Tagebuch & Fotos

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu beitragen, dass sie nicht zur Hölle wird" - Fritz Bauer -
  • Gespeichert

  • *****
  • Globaler Moderator
  • 3874 Beiträge
Auch wenn das noch so halb beim Thema ist, sollten wir nicht weiter abdriften :cheese:
 (ich war ja selber schlimm) :tuete:
 :btt:
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 2280 Beiträge
Wieso ist das denn Abdriften?  ??? Es passt doch wunderbar zum Thema und ist zudem auch bestimmt sehr hilfreich für den einen oder anderen?  :nixweiss:

Edit: Was ich eigentlich schreiben wollte...  :cheese: Jimi Blue, meine Stallkollegin hat ein Pferd (der beste Kumpel von meinem Pferd), das von den beschriebenen Verhaltensweisen her deinem sehr sehr sehr ähnlich klingt. Wenn du möchtest, schreibe ich dir gerne etwas zu ihm, vielleicht ist ja was Hilfreiches oder Interessantes für dich dabei. Da es sich nicht um mein eigenes Pferd handelt, aber lieber per PN und nicht hier "öffentlich"  :)

« Letzte Änderung: 16. November 2017, 16:52:33 von Avaris »
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 63 Beiträge
avaris-gerne


« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 10:47:48 von Jimi Blue »
  • Gespeichert

  • *****
  • Mitglied
  • 1545 Beiträge
Das Thema losreißen hat mich und meine Stute auch eine ganze Zeit lang begleitet. Wenn du magst, können wir uns gerne austauschen :)
LG von Marlen und Lucy

"Wege, die in die Zukunft führen, liegen nie als Wege vor uns. Sie werden zu Wegen erst dadurch, dass man sie geht."
(Franz Kafka)
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 301 Beiträge
Ja, das Video mit dem Hänger ist schön kleinschrittig :thup:

Der Freudekurs ist in dem Sinne keine andere Methode, sondern ein Selbstcoaching Kurs von Leuten, die auch clickern. Also ganz sicher clickerkompatibel, bzw. in erster Linie gehts ja um einen selbst.

Das Quatschen oder zumindest in Gedanken formulieren finde ich auch oft hilfreich. Irgendwie wird meine Kommunikation dadurch klarer :confused:
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst." - Mahatma Ghandi
  • Gespeichert

  • Krümel-Mama
  • *****
  • Administrator
  • 15563 Beiträge
    • www.clickertiere.de
Ganz viele Heldenkekse für euch :cookiesbig:

Das heißt, ihr bereitet jetzt den Umzug vor, aber noch bleibt er im alten Stall?
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire
  • Gespeichert

  • ***
  • Mitglied
  • 63 Beiträge
ja genau.

« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 10:48:27 von Jimi Blue »
  • Gespeichert