Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Mauke  (Gelesen 12965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darleene

  • Gast
Re:Mauke
« Antwort #60 am: 04. September 2013, 14:16:38 »

Pferd hat leider auch Mauke.. keine Ahnung woher..  kein Gatsch weit und breit.  :-\
Im Stall damals wurde nix verändert alles gleich.. vielleicht durch vermehrte Grasmilben durch die Hitze?

Ich hab hier schon gelesen.. Melkfett + warmes Wasser zum lösen der Kruste. Danke.. ich hab versucht sie so abzubekommen, Fr. Pferd fand das gar nicht lustig..  :rotw: :rotw:. Sie dankt euch sicher für den Tipp  :lol:

Also Kruste lösen und dann Zinksalbe drauf?
Was würdet ihr zum entgiften empfehlen?
Ich bin da leider ein gebranntes Kind.. Pferd bekam damals auf eine Entgiftungskur am ganzen Körper offene Pusteln. Konnte ewig keinen Sattel drauflegen :/.
Seitdem war das für mich ein sehr rotes Tuch. Ich glaube damals war es Brennessel, Mariendistel.
Aber naja vielleicht mit einem anderen Präperat zweckt Maukebekämpfung.. :)
Gespeichert

AbbeyWood

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re:Mauke
« Antwort #61 am: 04. September 2013, 14:24:27 »

Kruste abkratzen, hat nur dazu geführt, dass ich nicht mehr zu den Hinterbeinen greifen durfte..
Ich habs hier eh geschrieben glaub ich. Bei uns war das Beste:
Mit Käsepappeltee abwaschen, OHNE hinzugreifen auch nicht mit Schwämmern, Tüchern oder sonst was... Da kommt mehr Dreck rein, als du rauswäscht.. Ich habs mit Spritzen rauf gesprüht... Dann sauber trocknene lassen und Zinkspray. Hatte einen von der TÄ, der war besser als der aus dem Reitsportladen, weiß aber die Marke nicht mehr.
Der spray trocknet ab, und die Krusten lassen sich gasaanz einfach durch lockeres drüberstreichen abbröseln..

Zusätzlich natürlich die Fütterung optimieren.
Gespeichert
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Darleene

  • Gast
Re:Mauke
« Antwort #62 am: 04. September 2013, 14:35:45 »

ok danke :)
Käsepappeltee werd ich heute probieren..  Zinkspray klingt vernünftig.. mal sehen woher ich das bekomme :)
Gespeichert

Mozi 09

  • Gast
Re: Mauke
« Antwort #63 am: 16. November 2013, 20:42:55 »

Ich hatte die Maukestellen eingeweicht, dann die Kruste abgelöst (tut dann nicht so weh) und danach trocken gemacht und mit Kodan oder Softasept (Desinfektionsspray aus der Apotheke) eingesprüht. Und mehr nicht...war dann nach 3 Tagen weg...
Habe mit diversen Cremes nur negative Erfahrung gemacht! Da sich dann die Bakterien noch wohler fühlen (warm, feuchtes Klima lieben die)...
Gute Besserung an alle Maukegequälten  :'(
Gespeichert

Felix

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4928
Re: Mauke
« Antwort #64 am: 15. Februar 2014, 17:13:55 »

Sieht man bei Mauke immer Krusten?
Felix stampft mit den Hinterhufen.  :-[
Fressen tut er gut. Pipi gemacht hat er auch.
Ich würde Bauchweh nun erstmal ausschließen.
Wobei ich schon wieder auf Alarm bin ehrlich gesagt.
Aber so auf den ersten Blick würde ich sagen ihm juckt was.
Gibt es was, was ich sofort tun kann?
Zu sehen ist nicht's.
Wenn ich aber hinten an die Beine fasse, stampft er danach mehrmals hintereinander.
Also scheint was auch immer dann schlimmer zu werden.
« Letzte Änderung: 15. Februar 2014, 17:16:14 von Felix »
Gespeichert

MonaLisaPaula

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1363
Re: Mauke
« Antwort #65 am: 15. Februar 2014, 17:26:56 »

@ Kira: Nicht, weil ich das für wahrscheinlich halte, nur weil ich völlig erstaunt vom TA gehört hab, dass es das gibt.

Pferden können die Beine einschlafen. Ist dann aber wohl im Zusammenhang mit dem Herz. Oder können derartige Durchblutungsstörungen auch andere Ursachen haben?

Die Mauke hab ich bei Paula super im Griff mit Gesteinsmehl (im Futter) und Babyöl (auf der Haut). :cheer:

Felix

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4928
Re: Mauke
« Antwort #66 am: 15. Februar 2014, 19:00:43 »

Okay.... Das habe ich auch noch nicht gehört.
Ich meine, es liegt ja der Verdacht von neurologischen Problemen vor.
Würde irgendwie passen.  :-\
Bei Felix habe ich in diesem Fall eher das Gefühl,
Dass es schlimmer wurde, je mehr er sich bewegt hat.
Also je durchbluteter der Bereich war.
Als ich eben noch mal kontrolliert habe, war er soweit normal.
Muss das abwarte. *besorgtbin*   :-[
Gespeichert

Osirii

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4376
Re: Mauke
« Antwort #67 am: 21. März 2016, 17:03:31 »

Ich mag hier auch nochmal schreiben.
Wir waren jetzt sehr lange ohne Mauke. Früher hatte Jim immer wieder Probleme, bis er wirklich nur noch MiFu und Futter ohne Getreide bekommen hat (zb Futter Natur).
Jetzt hat er wieder Mauke bekommen. Seit 8 oder 9 Wochen kriegt er Gurbe, die wiederum Getreide enthält, so etwa 600g am Tag, außerdem ein neues MiFu, was aber eigentlich schöner ist vom Inhalt her als das vorherige (keine Melasse und so weiter) und allerdings für Senioren ist. Zudem Schwarkümmelöl (10-15 ml/Tag) wegen der Allergie.
Allerdings hat natürlich auch der Fellwechsel eingesetzt. Ich frag mich jetzt, ob die Mauke ggf. durch den Fellwechsel kommt (er sieht gut aus, Fell glänzt, keine Löcher oder ähnliches) oder ob er vielleicht tatsächlich Probleme mit dem Getreide hat und ich das Futter wieder umstellen sollte? Oder würde sich das früher zeigen, hat da wer Erfahrung? :juck: Immerhin bekommt er das so schon seit über einem Monat, und vorher bekam er zumindest zum Clickern auch Hafer und Brandon XL, was auch Getreide enthält.
Der momentane Plan ist, die Mauke äußerlich zu behandeln und das Futter so weiterhin zu geben. Sollte es nicht besser werden ggf das Futter wieder umstellen und schauen.
Gespeichert
Liebe Grüße, Linda
... und Jim!

unser tagebuch

Osirii

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4376
Re: Mauke
« Antwort #68 am: 22. März 2016, 18:09:37 »

Ich kann vermelden, die Mauke ist schon wieder fast weg.
Liegt wohl nicht am Getreide.  :cheese:
Gespeichert
Liebe Grüße, Linda
... und Jim!

unser tagebuch

AbbeyWood

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3658
Re: Mauke
« Antwort #69 am: 22. März 2016, 19:34:59 »

Sehr gut  :thup:
Unsere ist leider noch da, wird aber minimal besser  :dops:
Gespeichert
Liebe Grüße!
Seelenpferde hat jemand einmal Pferde wie dich genannt- Pferde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.

Osirii

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4376
Re: Mauke
« Antwort #70 am: 22. März 2016, 19:46:40 »

Ich würde dir gern super tolle Tips geben, aber bis auf ein bisschen Neemölsalbe und mit Kernseife waschen einmal haben wir nichts geändert. :juck:
Gespeichert
Liebe Grüße, Linda
... und Jim!

unser tagebuch