Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling  (Gelesen 8913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

noothe

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14056
  • Krümel-Mama
    • www.clickertiere.de
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #105 am: 02. November 2017, 13:29:33 »

Ich denke schon. Bei so einer Behandlung werden ja Verspannungen und Schonhaltungen gelöst, das heißt dass auch deine Anfrage besser wahrgenommen (und deutlicher wahrgenommen) wird :nick:
Gespeichert
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire

ClickerHafi

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6597
  • Blondinen-Bändiger
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #106 am: 02. November 2017, 20:58:12 »

Danke Tine :cheer: Dann war Momo sicher etwas überfordert mit der "plötzlich" so deutlichen Anfrage :)
Gespeichert
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.

Sonnieh

  • Mitglied
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 522
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #107 am: 03. November 2017, 10:03:41 »

Ich habe gestern noch viel über dieses Schwanken nachgedacht.

Woher kommt das genau?
Und würde das Pferd das auch machen, wenn es selbst balanciert steht (ich gehe davon aus, dass es in dem Moment des Schwankens nicht balanciert steht)?
Ist das so eine Art Hüftkreisen wie bei den Körperübungen zum Finden seiner eigenen Mitte?
Oder eher ein verwirrtes Ich-weiß-auch-nicht-was-ich-tun-soll??
Und hat das schon mal jemand ausprobiert, was passiert, wenn man genauso in der Position bleibt die das Schwanken auslöst?
Hört das Pferd irgendwann auf zu schwanken?

Fragen über Fragen..... :roll:
Gespeichert
Gewinke von Sonja
Montys Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?

Muriel

  • Think positive!
  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23481
    • Click for Balance
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #108 am: 03. November 2017, 10:16:21 »

Ich würde aktuell sagen, es kommt davon dass immer noch eine Information übertragen wird, die dem Pferd vermittelt "ich möchte etwas". Also noch mal leichter werden im Kontakt und darauf achten, ob Festigkeiten im Handgelenk, Ellbogen oder Schulter vorhanden sind, ob die Hüfte vorgeschoben ist, ob die Schultern entspannt sind, wohin der Blick geht - ist der Blick entspannt?
Im Zweifelsfall auch gern noch mal zum Hinstreichen zurückgehen bis an den Punkt, bevor das Pferd anfängt herumzuschwanken.
Gespeichert
Alles kommt zu dem, der warten kann.

noothe

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14056
  • Krümel-Mama
    • www.clickertiere.de
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #109 am: 03. November 2017, 10:18:26 »

Also mein Kurspferd hat so geschwankt nachdem Alexandra mich selbst gelockert hatte und da konnten wir uns nicht gegenseitig stoppen sondern er musste losgehen. In dem Fall hat er also meine eigene Unbalanciertheit gespiegelt.

Mit der Krümeline ist es noch ärger, wir können beide sehr gut steif und ruhig sein, aber sobald es an so feine Arbeit geht fühlt es sich an als wären wir aus Gelee.
Gespeichert
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire

francelaura

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8590
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #110 am: 03. November 2017, 10:55:57 »

Bei uns gibt es auch manchmal so ein "Schwanken", ein leichtes Vor- und Zurückpendeln. Ursache ist in unserem Falle das was Heike beschrieben hat, vermute ich mal. Ich muss noch leichter, feiner vorgehen (wenigstens muss das arme Pony nicht mehr Schnappen wie ganz am Anfang).
Gespeichert
Liebe Grüsse aus Niedersachsen - Fjord Freddy, Muli Ambra & Laura

ClickerHafi

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6597
  • Blondinen-Bändiger
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #111 am: 07. November 2017, 10:43:23 »

Dann war das mit dem schwanken sicher auch mein Fehler. Vielleicht auch, weil der Hallenboden so sehr tief und uneben ist und die Balance (für mich) schwerer zu finden ist, als auf Gras oder auf dem Putzplatz.

Ich hab noch ein 5 minütiges Video von gestern. Von Tine weiß ich schon, dass der Strick trotz Knoten noch etwas lang ist und ich wohl auch nur mit den Armen eine Rückwärtsanfrage stelle, statt mit dem ganzen Körper, wenn ich das richtig verstanden habe :tuete:
Die Beine sind auch noch zu weit auseinander, aber da übe ich fleißig dran :pfeif: Ist gar nicht so einfach alte Muster zu ändern und abzulegen :rotw:
Und Vorwärtsanfragen sind auch mit bei :pfeif:

Stricktechnik mit Momo Teil 3
Gespeichert
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.

noothe

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14056
  • Krümel-Mama
    • www.clickertiere.de
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #112 am: 07. November 2017, 11:05:49 »

Sieh das Schwanken gar nicht als Fehler, sondern als Information. Wer schwankt ist nämlich nicht mehr fest, und das ist schon ein großer Fortschritt :dops:
Gespeichert
LG Tine
Krümeline, Winzi & Mucki

Ab und zu ist es gut, in unserem Streben nach Glück innezuhalten und einfach glücklich zu sein ~ Guillaume Apollinaire

Sonnieh

  • Mitglied
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 522
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #113 am: 07. November 2017, 11:32:04 »

Spannendes Video, wobei ich immer wieder merke, dass so etwas ohne Erklärungen einfach unheimlich schwer nachzuvollziehen ist, weil man Mensch und Pferd nicht kennt. Warum stellst du bspw. mit der rechten Hand den Strick auf? Und den Anfrageunterschied vorwärts - rückwärts habe ich irgendwie auch nicht erkannt  :rotw: Magst du dazu noch mal was schreiben, Steffi?

Zu dem Abstand der Füße zueinander hatten wir etwas sehr einleuchtendes im Kurs bei den Mensch-Mensch-Übungen:
Wenn man die Füße nebeneinander in Schulterbreite stehen hat, dann ist der Abstand zwischen den Füßen eine Fußlänge und eine Faustbreite. Ich hab das mal fotografiert und checke das auch immer, weil ich sonst gerne mal zu eng stand:

Das ist schulterbreiter Abstand:


Prüfung, ob Abstand stimmt:
Gespeichert
Gewinke von Sonja
Montys Tagebuch

Gandalf:   Ja, aber wissen wir das?  Aragorn:   Was sagt dein Herz dir?

Minettchen

  • Mitglied
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 588
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #114 am: 07. November 2017, 12:39:24 »

Ich kann zum Video nichts konstruktives beisteuern (weil ich es vor heute Abend nicht ansehen kann), aber das mit der eigenen Balance ist einfach ein Lernprozess, der seine Zeit braucht. Ich bin heute morgen vom Parkplatz zur Haustür mal wieder an einem Anwohner vorbeigelaufen, der morgens auf dem Kirchhof seine Thai Chi Übungen macht. Und das ist jedesmal so beeindruckend, jede Bewegung ist absolut im Gleichgewicht und alle gehen fließend ineinander über. Der hätte bestimmt ein paar Tipps für uns  :rotw:
Gespeichert
Yesterday was history, tomorrow is a mistery, but today is a gift, that is why it is called the present.

Grüße von Minette & Amelie

ClickerHafi

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6597
  • Blondinen-Bändiger
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #115 am: 07. November 2017, 13:22:43 »

Sonnieh, gute Frage :lol: Die rechten Hand stelle ich auf, weil ich persönlich die Spannung des Stricks zwischen beiden Händen besser spüre und ich hier auf der ersten Seite gelesen habe, dass der Strick zwischen beiden aufgestellten Händen gespannt wird :juck: Vielleicht hab ich auch was falsch gelesen :nixweiss:

Einen Unterschied zwischen vorwärts und rückwärts kann ich gar nicht so erklären :tuete:

Die Übung mit den Fußabstand kenne ich auch :cheer:
Gespeichert
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.

Mimmilein

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1598
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #116 am: 07. November 2017, 15:16:21 »

So ein mini bisschen wurde ich ja jetzt auch von Heike eingeweiht  :keks:  :dops:

Das mit dem hüftbreiten Stand fand ich total interessant, weil der bei mir viel breiter war als gedacht. Okay ich wusste das meine Hüften breit sind, aber sooooo...  :o :lol:

Ich bin noch die Videos von Sonntag am sichten. Vielleicht ist etwas gutes dabei wo Heike nochmal einige Dinge erklärt und mit ihrem Einverständnis könnte ich das hier einstellen. Sie hat mir die Anfrage für vorwärts ein bisschen anders gezeigt als die für rückwärts.
Gespeichert
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)

ClickerHafi

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6597
  • Blondinen-Bändiger
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #117 am: 07. November 2017, 16:10:40 »

Oh das wäre ja super :dops: :bittebitte:
Gespeichert
LG, Steffi, Momo & die Nelly

Wir sind nicht perfekt und wollten's nie sein.

Mimmilein

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1598
Re: Stricktechnik - T'ai Chi Rope Handling
« Antwort #118 am: 09. November 2017, 14:19:37 »

Link zu den Stricktechnik- Erklärungen von Heike in meinem Tagebuch

http://www.clickerforum.info/index.php?topic=5971.msg353001#msg353001
Gespeichert
LG Kim & Flöckchen & Miss Elly & Trixi

Ne discere cessa! - Höre nicht auf zu lernen!
(Cato)