Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Beschäftigung nach Notkolikop  (Gelesen 3484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Muriel

  • Think positive!
  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23481
    • Click for Balance
Re:Beschäftigung nach Notkolikop
« Antwort #15 am: 11. Februar 2012, 10:51:08 »

ich würde es deshalb nicht machen, weil der Stoffwechsel ja eh aus dem Lot ist und es da nicht von Vorteil sein kann, nur aus Langeweile zuviel Salz oder Mineralstoffe aufzunehmen.
Gespeichert
Alles kommt zu dem, der warten kann.

Happy Nanigo

  • Gast
Re:Beschäftigung nach Notkolikop
« Antwort #16 am: 11. Februar 2012, 13:43:05 »

Ok, das stimmt natürlich. Danke für den guten Tipp!!!
Gespeichert

Noryel

  • Gast
Re:Beschäftigung nach Notkolikop
« Antwort #17 am: 12. Februar 2012, 11:55:14 »

Hallo Corinna!

Erstmals  :umarm:
Letztes Jahr war ich bei 2 solcher Situationen dabei, beide wurden operiert und einer ist noch während der OP eingeschläfert worden  :'(. Es waren zwar nicht meine Pferde, aber es ging mir trotzdem sehr nahe. Also kann ich ansatzweise nachvollziehen wies dir geht.

Meiner hatte ja im letzten Jahr auch ca. 4 Wochen Boxenruhe. Hab mich in dieser Zeit auch viel mit den TTouches beschäftigt. Ich habe, dass gleiche Buch welches Bettina dir schon empfohlen hat. Die Touches sind dort sehr gut beschrieben und man kann sie sehr gut nachmachen. Meinen Ponymann hats gefallen (auch jetzt Touch ich ihn noch dann und wann mal  :))

Ich wünsch euch beiden alles Gute und deinem Nanigo eine baldige Besserung!

lg, Caro
Gespeichert

carry87

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3030
Re: Beschäftigung nach Notkolikop
« Antwort #18 am: 01. November 2017, 10:33:07 »

Die meisten werden es schon mitbekommen haben: loki hatte letzten Donnerstag eine heftige Kolik und wurde abends dann notoperiert.
Nachdem wir bisher jede Komplikation mitgenommen haben darf er immernoch nicht fressen. (er wird langsam angefüttert - langsam im Sinne von alle paar Stunden 1-2 Hände voll Heu)

Nun kann ich ihn aus diesem Grund nicht mit Futter bestärken und kann deshalb nur Dinge machen die selbstbestärkend sind (bzw kann ich ihn mit 3-4 bissen Heu bestärken).
Kopftargets eignen sich dafür super weil er die liebt. Neue Dinge erarbeiten sind recht schwierig aus diesem Grund.
Ich möchte hier noch einmal anmerken das gerade bei einem Kolikpatient das einüben des flehmens oder kopfschütteln nicht empfehlenswert ist da man selbst dann Kolik Zeichen schnell übersieht oder die Klinik Angestellten auf ein flehmen falsch reagieren.

Loki ist angebunden und kann sich nur minimal bewegen.

Ich massiere ihn immer wenn ich da bin und betüddele ihn und mache eben die kopftargets.

Ich denke ttouches wären auch für uns interessant.
Gibt es da spezielle touches für die Aktivierung des Darms und der Leber? 
Und zur Unterstützung bei Trauer/ Kummer? 
Leider kann ich mir kein Buch bestellen da nun alles in lokis Tierarztkosten fließt...  :(

Sanhestar

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1610
Re: Beschäftigung nach Notkolikop
« Antwort #19 am: 01. November 2017, 12:33:12 »

Kraulen ist eine gute Verstärkung für wenig aufwändige Verhalten.

Die Tigertouches sind gut für Verdauungsstörungen.

Ansonsten würde ich mit der Klinik den Einsatz von Homöopathika abklären, die können notfalls entweder über's Trinkwasser gegeben oder injiziert werden. Oder spagyrische Medikamente.

Trauer/Kummer: Bachblüten, ebenfalls entweder über's Trinkwasser oder in's Fell massieren, bevorzugt über den Chakren.

Wenn es für Dich nicht zu esoterisch ist: praneo-Homöopathie (googeln praneohom) - die Zeichen können entweder mit Kreide oder nur mit der Hand in's Fell gezeichnet werden.
Gespeichert
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)

carry87

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3030
Re: Beschäftigung nach Notkolikop
« Antwort #20 am: 01. November 2017, 13:17:06 »

Homöopathie bekommt er schon.
Ab morgen für die Verdauung, seit gestern für die Leber und seit dem Wochenende gegen Trauer / Kummer.

Tigertouches werde ich mal googlen.  Vielen Dank.
Auch praneo Homöopathie werde ich mir anschauen. Dankeschön