Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?  (Gelesen 35933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Samtnase

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3082
  • Törtchen forever.
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #330 am: 02. Juni 2017, 06:49:44 »

Elli Dimmi

Ich kann Dir eine sehr erfahrene TK ans Herz legen. Du bekommst den Link per PN! Sie spricht erst mit dem Tier, protokolliert das währenddessen und bespricht es später mit Dir ..

Sie ist wirklich erfahren und lehrt selbst auch. Ein Gespräch kostet um die 40 €, meine ich ....
« Letzte Änderung: 02. Juni 2017, 06:53:10 von Samtnase »
Gespeichert
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein

elli_dimi

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1458
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #331 am: 02. Juni 2017, 09:59:13 »

Danke, das speichere ich mir schonmal ab und gehe nochmal in mich, ob es für mich in Frage kommt  :cheer:
Gespeichert

Lucy

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1298
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #332 am: 02. Juni 2017, 10:10:51 »

Könntest du mir den Link auch via PN schicken? Ich bin ebenfalls sehr interessiert :)
Gespeichert
LG von Marlen und Lucy

"Wege, die in die Zukunft führen, liegen nie als Wege vor uns. Sie werden zu Wegen erst dadurch, dass man sie geht."
(Franz Kafka)

Avaris

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1970
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #333 am: 16. Juni 2017, 21:42:28 »

Ich lese von einer ganz bestimmten TKin immer wieder, dass sie schon mit vielen Clickerpferden gesprochen hat und dass keines dabei war, das vom Clickern NICHT genervt gewesen wäre.
Jetzt frage ich mich: Wie kann das sein?
Ein Grund dafür wird sicherlich sein, dass sie - das vermute ich jetzt einfach mal - sehr voreingenommen ist. Sie kommt von einer Arbeitsweise mit Pferden, bei der Clickertraining scharf verurteilt und abgelehnt wird. Ist es möglich, seine eigene Meinung derartig in ein "Gespräch" hinein zu interpretieren?
Und dann dachte ich, dass ja vermutlich die wenigsten Leute sich an eine TK wenden, bei denen NICHT gerade irgendein Problem besteht. Es könnte also sein, dass die Pferde vielleicht tatsächlich davon genervt sind, einfach aufgrund mangelnder Trainerqualitäten der Menschen?

Hat eines eurer Pferde schon einmal geäußert, es sei durchweg genervt vom Clickertraining  ???
Bei meinem war es nämlich immer eher so, dass die TKen, die dazu etwas gesagt haben, ein sehr positives Feedback übermittelt haben...ein SEHR positives sogar. Ich habe übrigens nie explizit danach gefragt. Es kam mehr oder weniger von selber.
Und es ist ja nun wirklich nicht permanent alles eitel Sonnenschein bei uns beim Clickern...dazu bin ich viel zu "schlecht" :tuete: Ich lerne jeden Tag von ihm dazu, bin aber nicht immer sofort fähig, alles gleich umzusetzen...er ist schon manchmal auch sehr gestresst durch mich. Trotzdem macht er auf MICH persönlich immer noch den 100%igen Eindruck, dass er absolut zufrieden und glücklich ist mit unserem Weg, und es fiel NIE ein negatives Wort in einer TK darüber.

Deshalb bin ich nun am Grübeln und verwirrt.
Weil: Wenn man als Mensch wirklich derart voreingenommen sein kann, dass das das Bild derart "verfälscht", dann ist es ja irgendwie beinahe sinnlos, jemand Fremden mit einem Gespräch zu beauftragen, bei dem man die persönlichen Vorlieben und Abneigungen nicht kennt...versteht ihr was ich meine?
« Letzte Änderung: 24. Juli 2017, 16:21:30 von Avaris »
Gespeichert

Sanhestar

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1514
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #334 am: 17. Juni 2017, 06:03:26 »


Hat eines eurer Pferde schon einmal geäußert, es sei durchweg genervt vom Clickertraining  ???


ähm, da brauche ich keine Tierkommunikation für  :confused:

Wenn sich eines der Ponies von Futter abwendet oder mir die ganze Gruppe auf der Weide entgegenkommt und sich deutlich in "Clickerposen" stellt, ist das eindeutig genug.

Wenn mich Xee in die Hand knappt, weil das Timing nicht stimmt oder Laudine die Nase kraus zieht, dann mögen sie mal kurzfristig genervt sein. Da liegt es an meiner Trainerqualität, das zu sehen und abzustellen.

Wer sich abwendet, wenn ich mit Clicker-Halsseil komme, der darf Pause machen.

Ich würde an Deiner Stelle, wenn ich so unzufrieden mit mir selbst als Trainer bin. meine Energien eher in MEINE Fort- und Weiterbildung als in Sitzungen mit einer Tierkommunikatorin stecken.
Gespeichert
Sabine
-----------------------------------------------------------------------
4 Highlandponies, 5 Zughunde und 10 Packziegen auf Tour

„A horse can't do "nothing", so it makes sense to choose the "something" he's be doing when he's around me.“ (Alexandra Kurland)

Avaris

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1970
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #335 am: 17. Juni 2017, 08:11:18 »

Ich würde an Deiner Stelle, wenn ich so unzufrieden mit mir selbst als Trainer bin. meine Energien eher in MEINE Fort- und Weiterbildung als in Sitzungen mit einer Tierkommunikatorin stecken.

Bin ich nicht, wo liest du denn das raus?  :juck: Und ich stecke momentan eine Menge Geld, Zeit und Energie in meine eigene Fortbildung - macht nämlich auch Spaß  :cheese:

Es ging mir jetzt wirklich einzig und allein um die oben stehende Frage, eben weil ich diese Aussage, alle Clickerpferde seien davon genervt, gerade gestern mal wieder gelesen habe. Und mir das kaum vorstellen kann, und mich daher frage, wie so ein Eindruck zustande kommt.

Trotzdem danke für deine Antwort - das sehe und erlebe ich genau so  :nick:
Gespeichert

Puriu

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 243
  • Der Weg ist das Ziel
    • Puriu
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #336 am: 08. Juli 2017, 07:31:04 »

Man kann ja nicht davon ausgehen, dass die Pferde in ganzen Sätzen sprechen.
Es sind Gefühle, oder Gedanken, oder Bilder im Kopf, die der Mensch dann zusammensetzt.

Ich war letzte Woche 2 Tage mit einer TK unterwegs (eigentlich für Osteopathie, die TK war einfach mit dabei)
Sie hat mir noch einmal genau erklärt, wie sie dies alles wahr nimmt. Sie meinte, ich hätte diese Fähigkeit auch, wenn ich nur genauer hin hören würde, und mir selber vertrauen würde.
Ich habe in der letzten Woche versucht besser hin zu hören, und habe bei einigen Pferden deutlich mehr erreicht, als ich mir vorher vor genommen hatte. Einfach weil die Pferde mir mehr geben wollten.

Zum Thema Clickern und genervte Pferde.

Wenn wir von Gefühlen und Bildern ausgehen und einen Menschen haben, der für das Clickern nicht viel übrig hat, was soll am Ende dabei heraus kommen? Da wird das Bild des Tieres evtl. (in meinen Augen) mit den eigenen Gefühlen vermischt.
Gespeichert
Der Himmel wird erst schön durch ein paar Wolken.

Muriel

  • Think positive!
  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23191
    • Click for Balance
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #337 am: 08. Juli 2017, 10:25:46 »

Zitat
Man kann ja nicht davon ausgehen, dass die Pferde in ganzen Sätzen sprechen.
Och, schon  :cheese: Meine tun das zumindest.
Gespeichert
Alles kommt zu dem, der warten kann.

Samtnase

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3082
  • Törtchen forever.
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #338 am: 08. Juli 2017, 17:00:56 »

Zitat
Man kann ja nicht davon ausgehen, dass die Pferde in ganzen Sätzen sprechen.
Och, schon  :cheese: Meine tun das zumindest.

Das hängt mit dem Empfänger zusammen. Ob er ein visueller Typ ist, ein emotionaler ...
 
Der eine empfängt eher Bilder, der andere Emotionen und andere fühlen sich regelrecht zum Diktat gerufen. Will man also zusammenhängende Sätze, sollte man sich eine TK suchen, die die entsprechenden Antennen hat!

Gespeichert
“In the middle of difficulty lies opportunity”
― Albert Einstein

carry87

  • Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3019
Re: Tierkommunikation - was haltet ihr davon?
« Antwort #339 am: 11. Juli 2017, 11:17:51 »

Ich arbeite schon sehr lange mit einer ganz tollen Healerin und Readerin zusammen und befinde mich seit einem halben Jahr in einer Ausbildung in Tierkommunikation.
Ich schicke dir auch mal etwas per PN ;)